Primeval
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Eine Seite für alle Fans der ITV Serie Primeval-Rückkehr der Urzeitmonster
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

 

 Episode 3.1 - Nachts im Museum

Nach unten 
AutorNachricht
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeDi Feb 24, 2009 2:56 am

Ausführlicherer Plot folgt erst später. Ich orientiere mich dabei eigentlich immer am englischen Wikipedia. Da es aber noch nicht bekannt ist, wann Primeval in England laufen wird, kann es eine Weile dauern, bis dort die Episodenzusammenfassungen stehen.
Ich eröffne dieses Thema aber schon mal, damit wir wenigstens über die Episode diskutieren können.

Im "Sonnenkäfig", einem ägyptischen Museumsstück, erscheint eine
Anomalie. Die junge Ägyptologin Dr. Sarah Page entgeht nur knapp dem
Angriff eines krokodilartigen von den alten Ägyptern als Dämonengöttin
Ammut verehrten Wesens, das durch die Anomalie in die Gegenwart gelangt
ist. Connor entdeckt, dass der aus magnetischem Gestein gefertigte
Sonnenkäfig die Anomalie festhält. Nach einer Jagd durch London flieht
das Urzeit-Krokodil zurück die Epoche, aus der es stammt.


Zuletzt von Rick Raptor am Mi Okt 31, 2012 5:08 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ferox
Pteranodon
Pteranodon


Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 17.07.08
Alter : 26
Ort : Aachen

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeDi Feb 24, 2009 4:24 am

Auf Primeval Wiki steht, dass Nick Cutter glaubt einen Weg zum Verschließen der Anomalien gefunden zu haben und ihn testen möchte. Bin mal gespannt...
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeDi Feb 24, 2009 6:48 am

Angeblich soll Nick ja in der dritten Staffel erfahren, wie die Anomalien entstehen. Aber das passiert bestimmt nicht schon in der ersten Episode, also wird sein Plan vermutlich schiefgehen...
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeDo März 19, 2009 2:46 am

http://www.douglashenshall.com/3Primeval_Episode1.html
Eine englische Episodenzusammenfassung (wenn ich die Episode selbst gesehen habe, mache ich eine deutsche, wie bei den Episoden der ersten und zweiten Staffel).

Ein Satz dieses Textes weckt bei mir eine gewisse Vorfreude.
Zitat :
Back at the British Museum, Connor and Sarah guard the Sun Cage and repeatedly attempt to prevent other creatures from bursting through.
Vielleicht kommen ja noch andere Paläozän-Kreaturen vor (wenn auch nur kurz). Dem Primeval-Trailer von ProSieben nach scheint aber auf jeden Fall noch ein zweiter Pristichampsus versuchen durchzukommen.

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeSa März 21, 2009 3:30 am

Episode 3.1 - Nachts im Museum 6nd9-4t
Im Britischen Museum bereitet die Leiterin Marianne alles für den Abtransport eines ägyptischen Ausstellungsstücks vor - den 3000 Jahre alten Sonnenkäfig. Als sie den Raum abschließt und geht, öffnet sich plötzlich eine Anomalie in dem Monument. Ein krokodilförmiger Kopf schaut aus der Anomalie heraus, brüllt und zieht sich dann wieder zurück. Die Anomalie schließt sich wieder.
Im ARC erläutert James Lester dem neuen Mitarbeiter Captain Becker seinen Arbeitsauftrag. Der Militärexperte soll das Team unter allen Umständen beschützen und verhindern, dass noch einmal jemand so Wichtiges wie Stephen Hart stirbt.
Im Britischen Museum erzählt die Ägyptologin Sarah Page einer Schulklasse von den ägyptischen Göttern, unter anderem von der krokodilköpfigen ägyptischen Göttin Ammut, die das Herz unreiner Menschen nach deren Tod verschlingt und diese dann auf ewig in der Unterwelt hausen müssen. Da wird sie von der Museumsleiterin unterbrochen, die ihr erzählt, dass der Sonnenkäfig bald verfrachtet wird. Sarah möchte noch die Hieroglyphen des Sonnenkäfigs studieren, doch Marianne weist sie entschieden zurück.
Im ARC trauert Nick Cutter immer noch dem Tod seines Freundes Stephen nach, doch Jenny Lewis schafft es, ihn zu trösten. Wenn auch nicht für lange, denn schon geht der Anomalienalarm im ARC los. Nick verständigt Abby und diese weckt mit ein wenig Hilfe von Rex Connor auf.
Im Britischen Museum hat sich die Anomalie im Sonnenkäfig erneut geöffnet und die Leiterin Marianne liegt tot am Boden. Nicks Team trifft ein und trifft auf Sarah, die beim Anblick der toten Marianne schreiend davonrennt. In der Lagerhalle, wo auch der Sonnenkäfig steht, begegnet sie einem krokodilartigen Wesen, das auf zwei Beinen läuft - anscheinend die Göttin Ammut. Das Tor der Lagerhalle wird von ein paar nichtsahnenden Lieferanten geöffnet und lenkt die Aufmerksamkeit der Kreatur von Sarah ab. Das Wesen läuft aus der Lagerhalle und flieht in die Stadt. Nicks Team trifft ein und Nick erklärt ihr, dass das, was sie gesehen hat, eine prähistorische Kreatur aus der Anomalie war, und kein ägyptischer Gott. Er folgt zusammen mit Abby und Captain Becker dem Monster, der Rest bleibt bei der Anomalie.
In der Stadt fällt das Wesen einen Polizisten an, wieder kommt Nick zu spät. Am Tatort entdeckt Abby einen Krokodilzahn und Fußspuren, die zeigen, dass das Tier sowohl auf zwei als auch auf vier Beinen laufen konnte. Connor hat unterdessen herausgefunden, dass die Anomalie aus dem Eozän stammt. Nun ist Cutter in der Lage, die Kreatur zu klassifizieren - Pristichampsus, ein urzeitliches Krokodil. Und wie alle Krokodile geht dieses Tier gerne ins Wasser - und so zieht es sich in die Themse zurück.
Im Museum wird ein Schraubenschlüssel aus Connors Tasche von der Anomalie angezogen und bricht dabei ein Stück Gestein vom Sonnenkäfig ab. Als Connor das Stück in die Hand nimmt, erzählt ihm Sarah, dass der Sonnenkäfig verflucht ist und jeder, der ihn berührt, ein schlimmes Ende nehmen wird. Die letzte, die ihn berührt hatte, war Marianne gewesen, die ja jetzt tot ist.
Währenddessen erhält Lester im ARC einen Anruf von einer Bekannten, Christine Johnston. Sie hat vom Innenmimister die Vollmacht über das ARC bekommen. Im Innenministerium trifft sie sich mit Lester, doch als ein mysteriöser Soldat erscheint, bricht sie das Gespräch abrupt ab. Als sie mit dem Soldaten allein ist, erzählt er ihr, dass seine Männer bei dem Auftrag von Christine, ein geheimnisvolles Artefakt zu holen, von Preadtoren getötet wurden und er das Artefakt zurücklassen musste. Doch Christine ist kaltherzig, sie will dieses Artefakt haben, koste es, was es wolle.
Im Museum hat Sarah unterdessen den Sinn der Hieroglyphen verstanden, die in den Sonnenkäfig eingemeißelt wurden. Die Ägypter haben vor 3000 Jahren dieses Monument aus magnetischem Gestein gefertigt, um die "Sonne", bei der es sich eigentlich um eine Anomalie handelte, festzuhalten. Wenn man den Sonnenkäfig verschiebt, bewegt sich die Anomalie mit. Plötzlich kommen weitere Pristichampsus aus der Anomalie, doch Connor und Sarah schaffen es, sie zurückzudrängen. Connor wehrt eines der Krokodile mit einer Stablampe ab, als die Elektrizität auf die Anomalie trifft, schrumpft diese. Doch diese faszinierende Entdeckung muss Connor später weiter erforschen, erstmal müssen sie die Anomalie verbarrikadieren, bevor noch mehr Kreaturen durchkommen.
In der Londoner Innenstadt hat der Pristichampsus den Fluss inzwischen wieder verlassen, er lebte in tropischen Gewässern und kommt deshalb mit dem kalten Wasser der Themse nicht klar. Das Krokodil dringt in ein Lokal ein, wo es eine Massenpanik auslöst. Es kriecht in den Fahrstuhl, der sich dummerweise in diesem Moment schließt und nach oben fährt. Nick, Abby und Becker folgen der Spur der Verwüstung und treffen das Tier im Obergeschoss an, wo es eine Putzfrau angreift. Während Abby das Tier ablenkt, bindet Nick sich und die Frau mit einem Schlauch fest und als der Pristichampsus sie angreift, seilen sie sich an der Hauswand ab. Das Krokodil fällt aus dem Fenster und schlägt hart auf dem Boden auf. Schwer verletzt bricht es die Jagd ab und will nur noch eines - nach Hause.
Im Britischen Museum hat das Team die Anomalie rundherum zugebaut, als Connor einen Anruf erhält, dass der Pristichampsus auf dem Weg zum Museum ist und sie das Tier auf alle Fälle durch die Anomalie lassen müssen. Während das Team also die Barrikade wieder abbaut, treffen Nick, Abby und Becker ein. Da erreicht der Pristichampsus den Lagerraum und das Team steht ihm mitten im Weg. Da hat Sarah die rettende Idee: sie befiehlt dem Team, sich zu verbeugen, da das Tier es gewohnt war, von Menschen wie ein Gott behandelt zu werden. Nach einigem Widerspruch von Captain Becker geht das ganze Team auf die Knie und der Pristichampsus, der versteht, dass sie keine Gefahr für ihn darstellen, geht durch die Anomalie, kurz bevor sich diese schließt.
Im ARC bittet Lester die Ägyptologin, die ja mehr als genug gesehen hat, die Sache mit den Anomalien und den Kreaturen niemanden zu erzählen. Sarah vermutet, dass die alten Ägypter vor 3000 Jahren diesen Pristichampsus gesehen hatten und auf diese Art der Mythos der Göttin Ammut entstanden ist, was in Nick Cutter einen Geistesblitz auslöst. Er bittet Sarah darum, dem Team beizutreten, um nachzuforschen, ob Tiere, die früher durch Anomalien kamen, vielleicht damals die Auslöser für Legenden wie Yetis, Chimären und Riesenkraken waren. Sarah sagt zu.
Währenddessen trifft Helen Cutter mit ihren Cleaner-Klonen in ihrem neuen Hauptquartier ein. In ihrer Tasche verbirgt sie einen mysteriösen Gegenstand - das Artefakt, dass sie Christine Johnstons Truppe gestohlen hat.

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
viscera 66
Arthropleura
Arthropleura
viscera 66

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 11.10.08
Alter : 31
Ort : Hessen

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeFr März 27, 2009 7:34 am

Hey,

so die erste Folge ist vorbei und war wie immer toll. Eine neue Hauptdarstellerin und dieses mal geht es mehr in Richtung Mythologie! Finde ich sehr interessant, vor allem da diesesmal die ägyptische, also meine Lieblingsmythologie an der Reihe war!

Waren wie immer auch viele lustige Szenen dabei, zum Beispiel als Conner die ganzen Artefakte kaputt gemacht hat^^
Nach oben Nach unten
http://www.linienfuehrung.com
Ferox
Pteranodon
Pteranodon


Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 17.07.08
Alter : 26
Ort : Aachen

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeFr März 27, 2009 8:03 am

Ha, setzt einfach Connors Leben für eine Katzenstatue aufs Spiel...

Das war knapp. pale
Nach oben Nach unten
Lux Aeterna
Pteranodon
Pteranodon
Lux Aeterna

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 12.01.09
Alter : 30
Ort : Bonn

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeFr März 27, 2009 9:31 am

ich fand Sarah so toll...

"Was faselt er da ständig von einem Fluch?"
"Das habe ich mir ausgedacht...!"
Nach oben Nach unten
http://www.anomaly.forumieren.com
viscera 66
Arthropleura
Arthropleura
viscera 66

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 11.10.08
Alter : 31
Ort : Hessen

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeFr März 27, 2009 10:26 am

Saphira schrieb:
ich fand Sarah so toll...

"Was faselt er da ständig von einem Fluch?"
"Das habe ich mir ausgedacht...!"

Ja die Szene war auch nicht schlecht lol!
Nach oben Nach unten
http://www.linienfuehrung.com
simpsonsfan
Giganotosaurus
Giganotosaurus
simpsonsfan

Anzahl der Beiträge : 1124
Anmeldedatum : 17.05.09
Alter : 23
Ort : Bayern

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeDi Jul 28, 2009 11:33 pm

zurückzum titel

den pristichapsmus seine brust war voll glatt das sah voll comisch aus
Nach oben Nach unten
O´reily
Giganotosaurus
Giganotosaurus
O´reily

Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 18.05.09
Alter : 26
Ort : unterm Sofa

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeSa Aug 01, 2009 1:46 am

Jaa stimmt schon, dem seine Physis wirkt irgendwie zu menschlisch, besonders da, wo der den Opa frisst und Vorher asuf das auto steigt...
Nach oben Nach unten
http://www. ich-hab-gar-keine-Homepage.de
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeSa Aug 01, 2009 2:13 am

Ja, vor allem hat die Göttin Ammut gar nichts mit dem Menschen gemeinsam (also vom Körperbau her).

Ich glaub eher, der Pristichampsus sollte ursprünglich als Vorbild für den Gott Sobek dienen.
http://images.elfwood.com/art/l/d/ldavis/sobek.jpg

Wenn man sich aber mal die Unterseite heutiger Krokodile anschaut, dann ist die genauso blass und glatt.
http://www.picture-newsletter.com/crocodile/crocodile-13.jpg

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
O´reily
Giganotosaurus
Giganotosaurus
O´reily

Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 18.05.09
Alter : 26
Ort : unterm Sofa

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeSo Aug 02, 2009 1:04 am

Jeep sobek passt
aber der is eigentlich ein göttliches Mischwesen aus Mensch und Kroko
abgesehen davon: Der Pristi passt doch Irgendwie besser zu Ammun(so heißt das Vieh wirklich )
gebt das mal bei Google Bilder ein und ihr versteht was ich meine
(habs leider net so mit der Computertechnik, sonst hätt ich hiernen Link angegeben...)
Nach oben Nach unten
http://www. ich-hab-gar-keine-Homepage.de
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeSo Aug 02, 2009 4:39 am

Ammut (oder Ammit) hat aber den Kopf eines Krokodils, den Vorderkörper eines Löwen und den Hinterkörper eines Nilpferdes.
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/60/Ammit.svg/450px-Ammit.svg.png

Also finde ich, dass das Aussehen des Pristichampus mehr zu Sobek passt (Mensch mit Krokodilkopf).


Wahrscheinlich haben sie sich für Ammut entschieden, weil diese als "die Verschlingerin der Seelen" bekannt ist und sowas passt zu einem wilden Tier nunmal besser als Sobek, der ja ein weiser und menschlich handelnder Gott ist.

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
O´reily
Giganotosaurus
Giganotosaurus
O´reily

Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 18.05.09
Alter : 26
Ort : unterm Sofa

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeSo Aug 02, 2009 8:00 pm

aber überleg mal ganz ernsthaft:
welches Krokodil läuft auf 2 beinen
da passt Ammut schon besser und man kann das auch verwechseln, wenn man vor sowas angst hat und es nur flüchtig sieht
Nach oben Nach unten
http://www. ich-hab-gar-keine-Homepage.de
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeMo Aug 03, 2009 3:33 am

Ammut läuft eben NICHT auf zwei Beinen, weil sie keinen "menschlichen" Körperteil hat. Sobek hat aber einen menschlichen Körper, deshalb kann er auch auf zwei Beinen laufen.

Und andere Krokodilartige, die vermutlich auf zwei Beinen laufen konnten, waren Ornithosuchus http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d2/Ornithosuchus_BW.jpg , Teratosaurus http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/fc/Teratosaurus_BW.jpg und Terrestrisuchus http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3d/Terrestrisuchus_BW.jpg
Allerdings ist keiner von denen so krokodilähnlich wie Pristichampsus.

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
O´reily
Giganotosaurus
Giganotosaurus
O´reily

Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 18.05.09
Alter : 26
Ort : unterm Sofa

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeMo Aug 03, 2009 5:15 am

Ok ich glaub wir hatten ein Verständigungsproblem:
Ich meinte eigentlich dass es unmöglich ist, dass der Pristichampsus auf 2 Beinen läuft
(Ich hab das jez mehr "realistisch" gesehen)
Außerdem meinte ich mit dem passen, dass wenn man Angst hat und vor nem Pristi wegrennt es wohl besser klingt wenn man erzählt
Jaa das Biest hatte Krokodilkopf (was dann der wahrheit entspräche)
Löwenpranken und Mähne(was dazuerfunden wurde um das Vieh gefährlicher zu machen)
und den Hinterkörper eines Nilpferds(dito)
Nach oben Nach unten
http://www. ich-hab-gar-keine-Homepage.de
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeMo Aug 03, 2009 6:18 am

Ach so, jetzt hab ich verstanden.

Dass der Pristichampsus auf den Hinterbeinen laufen konnte, ist auch nur eine Theorie.

Wobei ich aber finde, die Macher hätten Ammuts Gestalt wenigstens etwas mehr andeuten können (z. B. das Hinterteil des Pristichampsus etwas kompakter und mit kürzeren Beinen zu machen als das Vorderteil).

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
O´reily
Giganotosaurus
Giganotosaurus
O´reily

Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 18.05.09
Alter : 26
Ort : unterm Sofa

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeDi Aug 04, 2009 12:18 am

Jeep war ganz gut gewesen
Nach oben Nach unten
http://www. ich-hab-gar-keine-Homepage.de
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeDi Aug 04, 2009 5:34 am

Was sie theoretisch auch für Ammut hätten nehmen können wäre ein Andrewsarchus.
http://www.museon.nl/files/Andrewsarchus.jpg

Der würde dann halt vor allem dem Löwenteil von Ammut ähneln.

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
O´reily
Giganotosaurus
Giganotosaurus
O´reily

Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 18.05.09
Alter : 26
Ort : unterm Sofa

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeDi Aug 04, 2009 5:46 am

Jaa aber wenn du das so siehst hätten se ne Art RiesenHyane nehmen müssen, der Andrewsarchus hat nen zu Andersartigen Kopf und nen zu ebenen Rücken
Nach oben Nach unten
http://www. ich-hab-gar-keine-Homepage.de
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeDi Aug 04, 2009 7:46 am

Der Pristi hat auch einen ebenen Rücken.

Die Kiefer des Andrewsarchus könnte man leicht für die eines Krokodils halten. Ich hab auch gesagt, der würde dann mehr dem Löwenteil von Ammut entsprechen. Der Pristi entspricht mehr dem Krokodilteil.

Aber um ein Nilpferd mit Mähne und langen, schmalen Kiefern zu finden, müsst man wohl ein Zukunftstier nehmen...

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
O´reily
Giganotosaurus
Giganotosaurus
O´reily

Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 18.05.09
Alter : 26
Ort : unterm Sofa

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeDi Aug 04, 2009 10:04 pm

Jeep
aber mal ernsthaft am ehesten würde immernoch ne Riesenhyäne passen oder??
Nach oben Nach unten
http://www. ich-hab-gar-keine-Homepage.de
Connor
Argentinosaurus
Argentinosaurus
Connor

Anzahl der Beiträge : 393
Anmeldedatum : 17.07.11
Alter : 20
Ort : Kurtatsch (Südtirol / Italy)

Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitimeFr Jul 22, 2011 3:21 am

Was mir am Pristichampsus nicht passte war dass er aufricht ging aber am sonsten war er trotztem nicht schlecht !
Nach oben Nach unten
http://dinoundurzeit.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte




Episode 3.1 - Nachts im Museum Empty
BeitragThema: Re: Episode 3.1 - Nachts im Museum   Episode 3.1 - Nachts im Museum Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Episode 3.1 - Nachts im Museum
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Budapest Ferihegy Airport Museum
» "Licaon" - auf der Sonderausstellung im DB-Museum Nürnberg
» ME 109-E Deutsches Museum
» Aufarbeitung 12 st. Kipplorenzug Decauville Spoorweg Museum
» Hanoi: VN Military History Museum & Civil Aviation Administration of Vietnam

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Primeval :: Primeval Episoden :: Die dritte Staffel-
Gehe zu: