Primeval
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Eine Seite für alle Fans der ITV Serie Primeval-Rückkehr der Urzeitmonster
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

 

 Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeMi Jun 04, 2008 5:11 am

Hier darf man nur ein Tier sein, Menschen spielen Nebenrollen.


Zuletzt von Deltadromeus am Di Jun 10, 2008 1:09 am bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeMi Jun 04, 2008 5:27 am

Eine Gruppe von Othnielia geht zu einem Fluss, sie sind stets wachsam und passen auf dass ihnen nichts zustößt. Doch im Wasser lauert ein gefährliches Tier, es ist ein Ceratosuchus , ein großes Krokodil welches , gut getarnt liegt es im Wasser und wartet bis ein Tier zu nahe kommt. Ein altes Herdenmitglied geht abseits der Herde trinken, dies merkt der Ceratosuchus sofort und folgt dem alten Tier und plötzlich ist alles vorbei, der Othnielia wird in die Tiefe gerissen, der Rest der Herde flieht.
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeDo Jun 05, 2008 7:45 am

In Anomaly Earth müssen kleine Tiere wie der Othnielia ständig um ihr Leben rennen. Sie haben keinerlei Verteidigungswaffen. Die panische Gruppe flüchtet durch eine Anomalie vor dem Räuber, in dieser Dimension sind solche Anomalien alltäglich. Natürlich kann man sich durch eine Anomalie vor einer Gefahr retten, doch wenn man Pech hat, steht man dann einer noch viel größeren Gefahr gegenüber. Die Othnielia landen in einer wüstenartigen Landschaft und werden sofort von einem Rudel Velociraptoren angegriffen. Die Raptoren isolieren zwei Tiere von den anderen und töten sie. Doch während sie sich die Bäuche vollschlagen, betritt ein weiterer Fleischfresser die Szene, ein Carnotaurus, der durch eine andere Anomalie gekommen ist. Gegen dieses mehr als zwei Meter hohe Ungetüm hat das Rudel keine Chance. Es zieht sich kampflos von der Beute zurück.
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeFr Jun 06, 2008 12:52 am

Ein junger Vastastosaurus streift durch die weiten Ebenen von Anomaly Earth, nach langen Wanderungen durch das hohe Gras trifft er auf Edmontosaurier und Kolumbianische Mammuts, das kuriose ist jedoch dass die beiden völlig verschiedenen Pflanzenfresser in einer Herde leben, ähnlich Zebras und Antilopen. Der kleine Vasastosaurus muss warten, denn die neugierigen Jungtiere können es kaum erwarten zu spielen, und schon hat sich ein kleiner Edmontosaurus entfernt um einen kleinen Hügel zu erkunden, nun stürzt der kleine Vasastosaurus aus dem Gebüsch hervor und tötet das Edmontosaurus Kalb. Die Edmontosaurier werden panisch, das merken die Mammuts und sie versuchen ihren "Freunden" zu helfen, und ein alter Bulle rennt wütend zu unserem Vasastosaurus, er schnappt sich schnell einen Brocken Fleisch und rennt so schnell ihm seine Beine tragen können.
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeSa Jun 07, 2008 4:29 am

In einer Tundra irgendwo hoch im Norden streift eine Herde von Wollnashörnern durch die Landschaft. Sie leben in einem Abschnitt der Eiszeit, die weniger als 1 Millionen Jahre vor dem 21. Jahrhundert stattfand. Friedlich grasen sie auf der Steppe, dabei werden sie von dem jungen Vastatosaurus beobachtet, der dank einer Anomalie zu ihnen gedrungen ist. Doch es ist ihm zu kalt und so rennt er wieder zrurück durch die Anomalie. Plötzlich öffnet sich in der Nähe eine andere Anomalie, die Tiere sind eigentlich daran gewöhnt, doch ein dichter giftiger Nebel tritt durch diese Anomalie aus. Riesige Monsterwürmer aus einer Zeit vor zwei Milliarden Jahren greifen an, im warmen Nebel sind sie sicher vor der bitteren Kälte. Ein Wurm versucht eines der großen Nashörner anzugreifen, doch es zertrampelt ihn. Die Würmer geraten in Panik, der kalte Wind löst den Nebel auf. Bevor sie zurück in ihre Zeit fliehen können, schließt sich die Anomalie und die Wesen sind in der immer dünner werdenden Wolke gefangen. Nach wenigen Minuten gehen die Würmer aufgrund des Sauerstoffs in der Luft ein. Die Nashörner ziehen weiter, als sie plötzlich einer viel ernsteren Bedrohung gegenüberstehen. Ein 7 Meter langer Utahraptor versperrt ihnen den Weg, aufgrund seines primitiven Federkleids kommt er spielend mit der Kälte zurecht.

Bei so vielen Viechern aus verschiedenen Zeiten hat man ja unendliche Möglichkeiten zum Schreiben... Razz
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeSa Jun 07, 2008 5:00 am

PS: Du musst net immer neue Anomalien machen, immerhin sind auf dem Planeten seit tausenden Jahren die unterschiedlichsten Tieren. Auf Anomaly Earth gibt es nur einen Superkontinent. Wink

Eine Schule von Cryptocleidus schwimmt in der Hochsee, sie merken nicht dass sie von einem der größten Raubtiere aller Zeiten geajgt werden, ein riesiger Pliosaurier mit fast 30 m Länge wartet auf einen günstigen Moment. Wenn der Koloss die Schule nun angreifen würde, könnte er diese schnellen Jäger nie einholen, er muss wartenbis die Tiere etwas unvorsichtiger sind, der Pliosaurier folgt den Cryptocleidus.
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeMo Jun 16, 2008 6:25 am

Im Regenwald lebt eine Gruppe bon Dodos, sie werden von einem Räuber beäugt, doch es ist kein Tier, es ist ein Menschen, genauer gesagt ein Homo florensis Gruppe. Diese kleinen Menschen sind zwar etwa so groß wie die Dodos doch da sie in der Gruppe jagen können sie diese Vögel überwältigen, die Dodos gelten ja als dumm, doch das sind sie nicht, sie können ernste Verletzungen für die Menschen verursachen. Die Menschen setzen ihre Sperre ein, und erwischen ein Tier, danach tragen sie es zu ihrer Familie.
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeDo Jun 26, 2008 11:39 pm

In einem Bergwaldteil, geht eine Gruppe von Neanderthalern, soeben hat sich die Anomalie geöffnet und die Neanderthaler sind hineingewandert, plötzlich hören sie ein seltsames Bellen. Und 5 seltsame Wesen kommen aus dem Wald, es sind Zukunftswölfe. Sie machen kurzen Prozes mit den 8 Männern, gegen die Wölfe haben sie keine Chance. Die Wölfe wissenschaftlich ( Canis phoboensis infernalis ) Auf deutsch Schrecklicher Höllenhund zählen mit dem Deltadromeus zu den aggreisvten, tödlichsten und wildesten Jägern die es je gab und geben wird. Doch der Deltadromeus ist selbst dem Canis phoboensis entwas überlegen.


Zuletzt von Deltadromeus am Fr Jun 27, 2008 1:36 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Deltadromeus ist noch wilder, stärker und gefährlicher als der Wolf)
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeMo Jul 14, 2008 8:37 am

Ein Nigertherium, ein gigantischer Raubsaurier den es nur auf Celestia gibt, ist auf der Jagd. Er durchwatet eine Sumpflandschaft auf der Suche nach seiner Lieblingsbeute, dem Mokelesaurus. Diese langhalsigen Dinosaurier sind meist Einzelgänger, daher sollte es dem gewaltigen Räuber nicht schwer fallen, einen zu erlegen. Nach kurzer Zeit hat er ein Tier entdeckt, doch als er sich darauf stürzen will, stößt er mit etwas zusammen. Vor ihm steht ein Acrocanthosaurus, ein ähnlich großer Raubdinosaurier. Der Mokelesaurus nutzt den Augenblick und trottet davon, die beiden großen Raubtiere beachten ihn gar nicht mehr, sie kämpfen um ihr Jagdrevier. Das Nigertherium beißt den Acrocanthosaurus in die Wange und evrsucht, ihn zu Boden zu reißen, doch dieser reißt sich los und verletzt den Gegner mit seinen Vorderklauen. Mit einem kräftigen Tritt bringt er das Nigertherium zu Boden und will ihm den Gnadenstoß geben. Doch da packt dieses das Bein des Acrocanthosaurus und bricht es mit seinen knochenzermalmenden Kiefern durch. Der Acrocanthosaurus strauchelt und fällt auf das Nigertherium, begräbt es unter seinem massigen Körper. Das Nigertherium erstickt, der Acrocanthosaurus lebt noch ein paar Momente, bevor er seine Kraft verliert und tot liegen bleibt. In der Nähe versammelt sich ein Rudel Zukunftswölfe, die dem Kampf der Giganten hungrig zugeschaut haben.
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeMo Jul 14, 2008 9:35 am

Die Wölfe fressen gierig, es ist zwar mehr als genug für alle da, doch in ihrer wirklichen Heimat ( Dem zukünftigen Europa ) ist Nahrung sehr knapp, und wenn es welche gibt ist sie schwer zu ergattern. Als die Wölfe satt sind, kommen andere seltsame Tiere an den Kadaver, es sind fleischfressende Störche, es gibt auf Celestia so gut wie keine Aasgeier deshalb mussten andere Tiere diese Nische erfüllen eine Gruppe heißt Profanornis, es gibt zwei Arten dieser Vögel: Profanornis spinosus und Profanornis sordicus, Wobei P.sordicus sich fast nur von Aas ernährt. Sie werden bald Gesellschaft von weiteren Aasfressern wie Foedcrista bekommen, einem Pterosaurier welcher sich als Aasfresser spezialisiert hat

Die beiden Störche ( Der kleine ist P.sordicus der Große P.spinosus )

http://www.wetanz.com/publishing/images/worldofkong/FCCarrionStorks_380x320.jpg


Und der Pterosaurier Foedcrista

http://img168.imageshack.us/my.php?image=foedcristacu9.png

PS: Die Tiere von King Kong haben echt Style, die sehen alle so gut aus, das Buch würd ich jedem raten der Dinos mag. Ist zwar english, aber leicht zu verstehen.
http://www.amazon.de/World-Kong-Natural-History-Island/dp/1416505199/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1216067671&sr=8-1
Nach oben Nach unten
Gorgo
Arthropleura
Arthropleura
Gorgo

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 17.06.08

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeMi Jul 16, 2008 3:16 am

Der Mokelesaurus hat großes Glück gehabt, während die Aasfresser sich über die beiden Kadaver hermachen, hat er sich inzwischen schon weit entfernt. Er läuft weiter durch die Sumpflandschaft, im Schlepptau eine Gruppe von Shuvuuia, die auf die Kleintiere aus sind, die der Mokelesaurus mit seinen stampfenden Schritten freilegt. Die Tiere werden jedoch von zwei verschiedenen Raubsauriern beobachtet. Wie das Nigertherium deutlich gezeigt hat sind die Abelisauriden von Celestia zu einer der mächtigsten und artenreichsten Raubtiergruppe aufgestiegen. Ein Afromoloch, ein Raubsaurier von ähnlicher Statur wie der Carnotaurus, und ein Tauropanthera, eine Art Gepard unter den Abelisauriden, folgen dem Mokelesaurus. Die beiden Arten werden sich bei ihrer Jagd nicht in die Quere kommen, während der Afromoloch große Pflanzenfresser (in diesem Fall der Mokelesaurus) jagt, bevorzugt der leicht gebaute Tauropanthera kleinere Saurier (in diesem Fall die Shuvuuia). Der Tauropanthera greift zuerst an, blitzschnell rennt er aus seinem Versteck, geradewegs auf die Shuvuuia zu. Diese versuchen panisch zu entkommen, doch der Räuber ist schneller als sie. Mit einem Biss packt er ein Tier und läuft gleich wieder davon. Als der Mokelesaurus ihm nachsieht, nutzt der Afromoloch den Moment und springt den Sauropoden an. Seine Kiefer umschlingen den Hals seines Opfers und drücken es auf den Boden.
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeMi Jul 16, 2008 3:43 am

Doch in Sachen Geschwindigkeit bekommt der Tauropanthera ein kleines Problem er kann zwar bis zu 115 km/h schnell rennen, wie Geparde kann er das Tempo kurz halten und ist erschöpft. Deltadromeus hingegen läuft zwar "nur" 90 km/h, ist jedoch extrem ausdaurend. Der müde Tauropanthera hat seinen Tribut bezahlt, er ist zu erschöpft. Zwei Deltadromeus rennen aus dem Bebüsch hervor, der Taurpanthera versucht mit letzer Kraft zu entkommen, doch er bricht zusammen, die Deltadromeus freßen ihn bei lebenigen Leibe, Deltadromeus zählt zu den gefährlichsten Raubtieren, und ist wenn nicht sogar das aggreivste Tier welches jemals gelebt hat. Ein Grund dafür ist, da Deltadromeus nie locker lassen, egal wie schlimm die Situation ist.




Wo anderst auf Celestia........ In einer dürren Region streifen Othnielia umher, hoch oben fliegt ein Tier, kein Pterosaurier oder Vogel, sondern ein flugfähiger Raubsaurier: Der Dracomimus, dieses Tier kann eine Flügelspannweite von 4 m erreichen, er geht aufrecht wie die meisten anderen Theropoden. Er fliegt teif und ersclägt ein Tier mit den Krallen, danach frißt er das Fleisch.

PS: Du hast es erkannt, Very Happy Abelisauroidea also auch Noasaurier und auch Ceratopsier sind die wohl erfolgreichtsen Tiere Celestias, Noasaurier haben als einzige Theropoden ausser Vögel die Luft und sogar das Wasser erobert. Very Happy
Nach oben Nach unten
Gorgo
Arthropleura
Arthropleura
Gorgo

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 17.06.08

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeMi Jul 16, 2008 7:19 am

Ich hab das geraten, weil in der ursprünglichen Liste diese drei Abelisaurier, so wie der Mokelesaurus, die einzigen Dinosaurier waren, die es nur auf Celestia gibt. Ausserdem kenne ich die Seite, von der du diese Tiere hast.

Während sich der Dracomimus den Bauch vollschlägt, ergreifen die restlichen Othnielia die Flucht. Sie hoffen außer Gefahr zu sein, doch da werden sie von einem anderen Raubtier angegriffen, einem Torvoraptor. Für den 5 Meter langen Räuber sind sie nur kleine Häppchen, doch trotzdem schnappt er sich eines der Tiere. Während er es zerreißt, kommt der Rest seines Rudels aus den kargen Büschen hervor. Da der Othnielia nicht einmal für einen Raptor reicht, müssen sie wohl oder übel nach einer anderen Nahrung suchen. Ihr Blick fällt auf den Dracomimus. Die hungrigen Raptoren greifen an, sie sind in der Überzahl und der Dracomimus hat keine Chance sich zu wehren. Er ergreift die Flucht, dicht gefolgt von den Raptoren, da er sich gerade vollgefressen hat ist er zu schwer um abzuheben. Er hat keine andere Wahl und würgt das halbverdaute Fleisch wieder aus. Mit einem leeren Magen fliegt er davon und lässt ein ziemlich wütendes Raptorenrudel zurück.
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeMi Jul 16, 2008 7:46 am

Auf einem Bergwald, lebt eine Familie von Megaprimatus, diese Tiere sind nach dem Indricotherium das zweigeößte Landsäugetier. Megaprimatus ist der wissenschaftliche Name für Kong. Eine Familie von Kongs grast friedlich, die Jungtiere spielen miteinander und erkunden ihre Umwelt. Ein junges ist neugierig und will einen glitzernden Gegenstand beobachten, doch daraus stürzt ein Smilodon, mit seinen Säbelzähnen durchsticht er den Jungen Affen und rennt aufgrund der erwachsenen Tiere vor Panik aus der Anomalie raus, er hört nicht auf zu rennen. So kommt er immer weiter bergab. Doch Smilodon schafft es, ein abgestorbener Mammutbaum bietet genug Platz für ihn, er ist zerfressen und Smilodon kann 20 m hineingehen. Am Ende des Baumes macht er sich ein schönes Plätzchen mit Blättern und ruht sich aus.
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeMi Jul 16, 2008 10:21 pm

Als der Smilodon am nächsten morgen aufsteht, hat er ganz vergessen wo er sich befindet. Fauchend geht er hinaus, ganz in seiner Nähe ist ein kleiner Fluss, es trinken zwar schon andere Tiere am Fluss aber es sind nur Dryosaurier sie wissen das ein Smilodn gefährlich werden kann und fliehen. Das Smilodon Männchen kann währendessen genüßlich trinken bis ein Ferrucutus Bulle mit Familie aus dem Dickicht hervorhüpft, der Smilodon rennt erschrocken raus, und rennt wie in seinem Leben noch nie, vor lauter Panik sieht er einen Abgrund nicht und fällt hinunter. Gottseidank gab es hier keine Spitzen Gegenstände wo Smilodon sich verletzen hätte können. Doch er ist in einer Falle gelandet, er ist ein einem kleine Tal gelandet, wer weiß welche Tiere ihm hier erwarten ?? Und da kommt auch schon ein unbebetener Gast, eine riesige Spinne kreicht aus einem Baumstamm hervor und will den Smilodon beißen, doch sie erkennt das er doch eine Nummer zu groß ist. Doch das kleine Tal entpuppt sich als große Schlucht, sie reicht mehr als 500 km. Es wird schwer sein einen Weg nach draußen zu finden.

PS: Smilodon ist in einem spezielen Tal gelander welches immer tiefer runtergeht, an den tiefsten Stellen konnten sich riesige Arthorpoden wie Arthropleura oder halt andere Tiere des Karbons am besten ansiedeln.
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeSo Jul 20, 2008 11:53 pm

Doch nur 40 m von dem Smilodon entfernt befindet sich ein Tier welches kein Insekt ist. Ein Achelousaurus scheint sich ebenfalls verirrt zu haben. Oder etwa doch nicht ?? Den hinter dem ersten Tier kommen plötzlich noch weitere, es werden immer mehr. Es gibt also doch nicht nur Insekten in den tiefen Abgründen. Das Smilodon Männchen folgt der Spur wo die Achelousaurus hergekommen sind, vielleicht findet er einen Ausweg aus dem Abgrund. Und tatsächlich nach 2 km findet er einen Ausweg, hier muss ein Erdrutsch gewesen sein, es liegen viele Trümmer herum, doch wenigstens kann der Smilodon hier rauf gehen. Oben angekommen ist er sehr hungrig, so begibt er sich auf der Suche nach Nahrung. Ganz in seiner Nähe sind Huayangosaurus, es ist auch ein altes Tier dabei, dieses wird sich der Smilodon auswählen. Das Smilodon Männchen hat solche Tiere noch nie angegriffen und ist ein wenig unerfahren, das muss er mit einem schmerzhaften Hieb bezahlen. Zwar hat der Stachlige Schwanz den Smilodon nur gestreift, doch er ist verwundet und kann nicht mehr richtig gehen.

So sehen die Achelousaurus aus:
https://2img.net/h/i329.photobucket.com/albums/l367/primevalcreature/Achelousaurus.jpg?t=1216637245

So die Huayangosaurus:
https://2img.net/h/i329.photobucket.com/albums/l367/primevalcreature/Huayangosaurus-1.jpg?t=1216637566

Und der Smilodon sieht einfach so aus wie in Primeval

PS: Den Achelou und Huayango hab ich umgefärbt
Nach oben Nach unten
Gorgo
Arthropleura
Arthropleura
Gorgo

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 17.06.08

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeDi Aug 05, 2008 5:17 am

Bevor du das ganze RPG im Alleingang machst, mach ich mal weiter. Wo war ich denn stehen geblieben? Aaa ja, in dieser kargen Region:

Später am Abend versammeln sich die Torvoraptoren unter einem großen Felsen, um hier die Nacht zu verbringen. Ein großes Männchen hält Wache, während der Rest schläft. Doch plötzlich erregt etwas seine Aufmerksamkeit, in der Dunkelheit kann er die Umrisse eines Tieres ausfindig machen. Es ähnelt einem viebeinigen Raubsaurier, offensichtlich ein Gorgonopside. Der mächtige Jäger hat schon lange nichts mehr gefressen, spezialisiertere Tiere wie der Dracomimus schnappen ihm die Nahrung weg. Diese karge Landschaft ist das Territorium dieser Dinosaurier, ein säugetierähnliches Reptil wie er hat hier keine großen Überlebenschancen. Der Raptor sieht in dem ausgehungerten Tier eine leichte Beute. Er lässt sein schlafendes Rudel zurück und rennt auf den Gorgonopsiden zu. Als dieser den Angreifer bemerkt, schnappt er nach ihm und rammt in einem letzten verzweifelten Angriff seine Säbelzähne in den Hals seines Opfers. Der Raptor stciht vor Schmwerz aufschreiend seine Sichelkrallen in den Hals des Gegners und beide gehen gemeinsam zu Boden. Für den Wächter katastrophal, das schlafende Rudel ist völlig ohne Schutz und könnte einem nachtaktiven Räuber zum Opfer fallen.
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeSa Aug 09, 2008 3:57 am

Während die Torvoraptoren nichstahnend weiterschlafen, nähert sich ein gewaltiger Schatten: ein Tyrannosaurus rex! Der Fleischfresser ist das größte Raubtier in der Gegend, doch bei einem Raptorenrudel würde er den kürzeren ziehen. Doch da das Rudel schläft, ist es wehrlos. Der T-Rex kommt näher, asl er plötzlich auf einen blutverschmierten Haufen in der Nähe aufmerksam wird: der tote Raptor und der Gorgonopside. Der Geruch des Blutes hat eine geradezu magische Anziehung auf den Räuber und er wendet sich den Kadavern zu. Während er sich vollfrisst, wacht ein Torvoraptor auf und erschrickt beim Anblick des Giganten. Doch da dieser so beschäftigt mit dem Aas ist, kann der Raptor seine Artgenossen wecken und warnen. Als der Tyrannosaurus kurz seine Mahlzeit unterbricht, weil er glaubt, etwas gehört zu haben, spürt er auf einmal einen stechenden Schmerz im Nacken. Das Geräusch vieler kleiner Schrittte und durcheinander hallender Schreie kann nur bedeuten, dass die Raptoren wach sind und ihn angreifen. Immer mehr krallen sich an seinem Rücken fest und fügen ihm tiefe Wunden zu, schließlich bricht er zusammen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeFr Aug 29, 2008 10:43 pm

Er versucht noch mit letzter kraft sich zu wehren doch da hört er wie die raptoren mit Todesangst wegrennen.
Doch er ist zu schwach um aufzustehen , aber das würde auch nichts bringen , den jetzt sieht er , wie Tiere kommen .
Andere Tiere.
Er hatte sie noch nie zuvor gesehen.
Was er nicht weiß -----> Vor ihm lauert ein Rudel Future Predatoren , die starken Hunger haben , und deswegen auch extrem Aggresiv....
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeFr Aug 29, 2008 11:34 pm

Der Gorgonopside scheint wehrlos, doch auf der Anomalienwelt sind hinter jeden Ecke andere Raubtiere. Ein Rudel Deltadromeus bricht aus dem Dickicht hervor, als sie gerade den Gorgonopsiden töten wollten, wird ein Tier angesprungen. Doch die anderen Deltadromeus eilen zur Hilfe, sie packen den Predator und schleudern ihn umher, dadurch wird ein anderer Predator mitgerissen, der Rudel Deltadromeus zählt 10 Tiere, die Predatoren sind fast doppelt so stark an ihrer Anzahl. Diesmal springen 5 Predatoren aus ihrer Deckung hervor, die Deltadromeus haben jedoch keine großen Probleme mit ihnen. Zwar werden einige Deltadromeus verwundet, doch die meisten Verletzungen sind halb so wild. Die letzen drei Predatoren ziehen sich zurück, sie wissen genau das sie keine Chance haben. Der Gorgonopside konnte sich davon machen, wie alle Reptilien vertragen sie mehr Schmerzen als Säugetiere vertragen könnten. Die Predatoren müssen sich leichtere Beute suchen, sie haben zwar Verluste erlitten doch sie vermehren sich schneller als Dinosaurier. Die Deltadromeus streifen weiter auf der Suche nach Nahrung umher, sie waren erfolgreich und brachten und erlegten genug Beute. Den dieser Rudel ist eigentlich nur der Teil eines viel größeren Rudels. Der Riesenrudel zieht sich in einem großen Höhlensystem zurück.

In der Höhle werden die Eier des Alpha Paars bewacht, die große Höhle ist zwar natürlichen Ursprungs, doch die Eingeborenen von der Anomalienwelt haben vor der Höhle eine Art Tempel gebaut, ein Teil der Höhle ist besonders seltsam, die Eingeborenen haben dort ein großes Loch hineingeschlagen. Hier kommt Sonne hindurch, auch Regnen kann es hier. Im Laufe der Zeit siedelten sich hier auch Pflanzen an, und so ist in einer Höhle ein kleiner Wald, dort werden die Eier versteckt. Sollte es hier mal regnen, fließt das Wasser durch einen durch den Menschen errichteten Kanal in einen See zum Fuße der Höhle. Die Höhle liegt nämlich auf einem Berg. Sie wird mit Wasser gespeist von einem Hochplateau wo Gletscher vorhanden sind.
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeMo Sep 01, 2008 5:52 am

1 Rudel Deltadromeus streift durch den Dschungel. Das Alpha Männchen dieser Deltadromeus ist aggressiv, plötzlich sieht er leichte Beute. Ein Baby gigantopithecus liegt am Boden, und hat keine Ahnung was ihm erwartet. Als das Baby in eine Felsspalte reingeht, schreit es so laut es kann. Und bald bekommt die Deltadromeus Gesselschaft,

Ein Gigantopithceus hüpft von einer Felsmauer auf den Deltadromeus hinauf, dieser versucht nach dem Sturz sich aufzurichten und brüllt was bedeuetet das die anderen ihm nicht helfen sollen, er will dieses Tier alleine fertig machen. Die anderen Deltadromeus gehen inzwsichen jagen, sie vertrauen dem Anführer, das er es schaffen wird. Inzwsichen versuchte der Deltadromeus den Affen zu packen doch als er zubeißen wollte, schlug der Affe ihn auf seinem Kopf, doch der Deltadromeus lässt nicht locker. Er versucht den Affen zu packen, als er ihn an der Hand erwischt hat, lässt er sich rückwarts umfallen um so vielleicht die Hand des Affen zu brechen, mit Erfolg, die Hand ist zwar nicht ganz gebrochen. Aber sie schmerzt und der Affe blutet. Plözlich schlägt der Gigantopithecus den Dinosaurier mit einem Baumstumpf zu Boden und schlägt auf seinen Rücken. Nun nimmt er ihn hoch auf seinen Schultern und ersucht ihn zu werfen, er wirft den Deltadromeus mit Wucht auf einem Felsigen Boden. doch dieser überlebte es. Nun erkennt der Deltadromeus das er den gegner unterschätzt hat, er bekommt einen Amok Lauf. Er rast zum Affen springt ihn an versucht seinen Kopf abzubeißen. Der Affe nimmt sein Hand und schlägt mit seiner Faust auf das Unterkiefer des Sauriers, das Kiefer hätte sich fast ausgerenkt, kurz schüttelt der Saurier den Kopf, da packt ihn der Affe und versucht ihn erneut zu packen und wegschleudern, doch der Raubsaurier biss dem Affen in seinen Arm und reiße ihm ein Stück Fleisch ab. Der Affe wehrt sich heftiger als zuvor und versucht das Maul des Dinosauriers aufzustämmen als er es zum Brüllen öffnete. Er wollte dem Theropoden die Zunge abreißen, doch das war ein Fehler. Der Saurier biss kräftig zu, einige Finger sind abgetrennt. Der Affe setzt nun seine Kraft ein und will den Hals des Sauriers zerdrücken, der Dinosaurier fällt zu Boden und der Affe kann den Hals nun nicht zerdrücken. Doch der Deltadromeus versucht mit seinen Armen und Beinen den Affen genau über seinem Körper zu bringen und ihn so mit den Beinen hochschleudern. Der Affe schlägt den Saurier heftig und stößt ihn in einem fast 10 m tiefen Abgrund, der Saurier fällt zwar ins Wasser, doch das Wasser ist nur etwa 1 m tief. Der Affe dagegen klettert hinunter ohne sich zu verletzen. Beide haben höllische Schmerzen, wo fast jedes Tier schon längst tot wäre. Der Raubsaurier steht auf und springt den Affen von hinten an, dabei bricht er die Wirbelsäule des Affen und nur wenige Sekunden später reißt der Saurier dem Affen den Schädel ab. Für das Abreißen des Kopfes brauchte der Deltadromeus nur 10 Sekunden. Der Dinosaurier hat starke Verletzungen, doch es besteht eine Chance von 60 % das er überlebt, er muss sich als Aasfreßer durchsetzen.
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeSa Sep 20, 2008 9:55 am

Das Deltadromeus-Rudel streift weiter durch den Dschungel, ein anderes Männchen springt als Stellvertreter des Rudelführers ein. Die Raubsaurier entdecken eine Herde von Iguanodonten, die das dichte Unterholz nach Nahrung absuchen. Die Deltadromeus verteilen sich, um die massigen Pflanzenfresser einzukreisen. Zusammen umzingeln sie die Saurier, bereit zum Angriff. Doch ein Deltadromeus wird plötzlich hinter die Büsche gezerrt. Die Attacke kam so plötzlich, dass nicht einmal dieses mächtige Raubtier reagieren kann. Ein gewaltiger Giganotosaurus hat ebenfalls die Herde im Visier und er will sich seine Beute nicht von anderen streitig machen lassen. Der Giganotosaurus bricht dem Deltadromeus mit einem einzigen Biss das Genick und wirft ihn zu Boden. Der Rest des Rudels merkt, dass etwas nicht stimmt, und sie brechen die Jagd ab. Sie springen aus ihren Verstecken und die Iguanodonten fliehen in Panik. Der Giganotosaurus rennt aus seiner Deckung heraus um noch einen Iguanodon zu erwischen. Doch jetzt ist er bloßgestellt und das Deltadromeus-Rudel fällt über ihn her. Mit ihren messerscharfen Klauen und Zähnen zerfetzen sie den gewaltigen Jäger binnen Minuten. Der stellvertretende Rudekführer will dem Giganotosaurus den Gnadenstoß zufügen, als er plötzlich hinter sich ein Knurren hört. Das echte Alpha-Männchen ist wieder da, obwohl es schwerverletzt ist, hat es den Kampf mit dem Gigantopithecus gewonnen und nimmt nun wieder seine alte Rolle ein. Es beugt sich über den schwach atmenden Giganotosaurus und stellt sich auf seinen Hals. Mit einer schnellen Fußdrehung und seinem Gewicht bricht er ihm das Genick und tötet ihn endgültig. Das Alpha-Männchen frisst zuerst, danach die anderen. Wenn er sich die Hilfe seiner Rudelmitglieder sichern kann, hat der Anführer eine relativ hohe Überlebenschance.
Nach oben Nach unten
Gorgo
Arthropleura
Arthropleura
Gorgo

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 17.06.08

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeDo Okt 02, 2008 6:38 am

Ein männlicher Giganotosaurus streift gerade durch denselben Dschungel. Er hat den Geruch eines Weibchens aufgenommen und durchsucht nun ihr Revier. Plötzlich steigt ihm der Geruch von Blut in die Nase und er hört das wilde durcheinander Fauchen von anderen Raubsauriern. Hinter einigen Bäumen entdeckt er dann sein Weibchen: sie liegt tot am Boden und wird von einem großen Deltadromeus-Rudel zerfetzt. Der männliche Giganotosaurus lässt einen verzweifelten Wutschrei los, dann läuft er zügig davon, als die Deltadromeus auf ihn aufmerksam werden. Doch das tote Weibchen reicht ihnen erst mal zu Fressen und sie lassen das Männchen entkommen. Der Giganotosaurus verlässt den Wald und wandert auf eine offene Ebene hinaus. Hier findet er die Iguanodon-Herde vor, die ebenfalls vor den Deltadromeus geflohen sind. Doch ein lautes Brüllen macht deutlich, dass er hier nicht willkommen ist. Die Iguanodonten laufen in sichere Entferung, als ein großer Tyrannosaurus auf der Ebene erscheint. Dies ist sein Jagdrevier und er duldet keine anderen großen Jäger. Der männliche Giganotosaurus hat keine andere Wahl, als gegen den T-Rex zu kämpfen, denn ohne ein Weibchen wird es für ihn schwer, ein neues Revier zu finden. Die beiden Raubsaurier nehmen etwa 100 Meter voneinander entfernt Stellung ein. Beide haben ihre immensen Mäuler erwartungsvoll geöffnet und winkeln ihre Beine an, bereit zum Vorstoß. Ein paar Sekunden lang verharren beide so, dann rennen sie urplötzlich mit 40 Stundenkilometern aufeinander zu. Das Geräusch des Zusammenpralls hallt über die Ebene. Der Tyrannosaurus verbeißt sich in die Schnauze des Giganotosaurus und fügt ihm schlimme Wunden zu. Doch der Giganotosaurusa schlägt den T-Rex mit seinen bekrallten Händen weg. Mit seinem gewaltigen Fuß stößt er den T-Rex zu Boden und bereitet sich auf die finale Attacke vor. Doch der Tyrannosaurus gibt nicht auf. Als der Giganotosaurus direkt über ihm steht, dreht der T-Rex blitzschnell den Kopf herum und beißt in den Unterschenkel seines Gegners. Mit seiner enormen Beißkraft zersplittert er die Beinknochen wie nichts und der Giganotosaurus stürzt. Doch der Tyrannosasurus kann nicht rechtzeitig zurückweichen und wird von 8 Tonnen Fleisch erdrückt. Der Giganotosaurus liegt hilflos auf dem Boden und ist dem Tode geweiht. Diese beiden einst so mächtigen Raubsauier haben sich nun gegenseitig umgebracht, bald werden sich Aasfresser über die gigantischen Kadaver hermachen.
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeDo Okt 09, 2008 2:30 am

Die Iguanodonten haben dem Kampf der Titanen teilnahmslos zugeschaut und beginnen nun wieder zu fressen. Im Moment sind sie sicher, da keiner der Raubsaurier den Kampf überlebt hat und jetzt Jagd auf sie machen könnte. Doch der Aasgeruch lockt bereits einen Raubsaurier an: einen Acrocanthosaurus, der dieses Revier mit dem T-Rex teilte. Er war schwächer als der Tyrannosaurus und zog daher bei Revierkämpfen immer den Kürzeren. Doch nun, da sein Rivale tot ist, kann der Acrocanthosaurus die gesamte Ebene für sich beanspruchen. Er geht auf die beiden Kadaver zu und reißt große Fleischbrocken aus ihnen heraus. In der Nähe versammeln sich ein paar Terrorvögel, die ebenfalls auf das Fleisch aufmerksam geworden sind. Die Iguanodonten ergreifen vorsichtshalber die Flucht, denn wenn die Aasfresser die Kadaver aufgefressen haben werden, werden die übrigen Fleischfresser jagen müssen und die Ornithopoden bieten dann eine verlockende Mahlzeit...
Nach oben Nach unten
MaxlFaxl
Arthropleura
Arthropleura
MaxlFaxl

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 30.01.09

Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitimeSa Feb 21, 2009 12:12 pm

Ein kleiner Guanlong schleicht sich an das Nest eines Iguanodon an und versucht eines der Eier zu stehlen. Aber die Tiere bemerken ihn und treten nach ihm, doch sie treffen ihn icht er ist zu schnell. Er rennt davon und entdeckt den Kadaver, er schließt sich den anderen Fleischfrssern langsam und vorsichtig an und frisst mit ihnen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Empty
BeitragThema: Re: Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG   Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Anomalie Earth ( Kreaturen ) RPG
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Saki Hiwatari - Please Save My Earth
» F4U Corsair von Metal Earth
» Baubericht über den Bau eines ,,TIGER" von fascinations (metal earth).
» Himeji Castle (Metal Earth)
» THE EARTH DIES SCREAMING

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Primeval :: RPG :: Sonstige RPGs-
Gehe zu: