Primeval
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Eine Seite für alle Fans der ITV Serie Primeval-Rückkehr der Urzeitmonster
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

 

 Jurassic Park RPG ( BioSyn )

Nach unten 
AutorNachricht
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Empty
BeitragThema: Jurassic Park RPG ( BioSyn )   Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Icon_minitimeFr März 20, 2009 11:55 am

Hier findet das RPG statt, beim anderen Thread anmelden oder Fragen stellen !!
___________________________________________________________________________________________________




Nick macht seine Rundgänge durch die Gehege, er kommt bei der Brutkammer vorbei und bickt zu ihr hinunter, das Tier hat einen drahtigen Körperbau, da er noch zu jung für das Außengehege ist, muss er noch eine Weile in der Kammer bleiben, dass wird noch 1 Jahr dauern. "Was für ein schönes Tier du doch bist" murmelte er, dann seuftze Nick auf und ging weiter. Schließlich kommt er an dem Helicoprion Gehege an, doch wieso ist das Wasser so rot ?? Denkt sich Nick, während er näher zum Gehege geht, und plötzlich sieht er einen zerfetzten Taucher, er informiert sofort die anderen. "Ich hab denen ja gesagt, das sie denen keine Piranha DNA geben sollt, schrie er laut, anhschließend schlug er mit der Faust auf die Metallerne Wand. Nún fragt er sich aber, wo sind die Helicoprion.
"Was machen wir mit denen bloss, das dritte mal attackierten sie einenW Wärter, nun haben wir den ersten Todesfall..." sagte einer der Wachen. Tja, unser guter Man hat sich am Daumen verletzt und ist dann getötet worden, er wollte das Gehege reinigen. Wir müssen bei denen anderst vorgehen, die werden bei der kleinsten Blutspur zu Killern.

Die Helicoprion kommen nochmal davon, aber bei einem weiteren Zwischenfall, wird diese Art nciht mehr gezüchtet, zumindest ohne Piranha DNS.

Die anmutigen Helicoprion lässt das Kalt, sie schwimmen durch ihr Gehege als wäre nichts passiert.
Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Helicoprion
'
Einer der drei Urzeithaie jagt eine Gruppe Fische, hier sieht man es wieder deutlich, als das Blut des Erlegten Fisches die anderen Haie erreichte, so fangen auch sie an etwas zu jagen. " Das die sich dabei nicht selbst verletzen", sagte Nick.






Auf einer anderen Insel, wo die Urzeitwesen frei herumlaufen können, streift Bullhead durch die Wälder, einige Gallimimus trinken aus dem Fluss, als Bullhead erscheint und sich brüllend ankündigt, rennen die Gallimimus mit Gepardenartiger Geschwindigkeit richtung Wald. Bullhead trinkt aus dem Fluss, abundzu lauscht er ob keine Gefahr in Sicht ist, den er mag zwar die Gallimimus verscheucht haben, aber es gibt hier auch Größere Raubtiere.

Und da kommt schon eine Gefahr, ein Tyrannosaurus wie diese Art genannt wird nähert sich dem Carnotaurus, dieses Exemplar besitzt Ähnlichkeiten mit Krokodilen, zumindest die Hautstruktur, langsam nähert sich der Gigant, dieses Männchen ist größer als übich, mindestens 8 m hoch. Der Carnotaurus brummt aus seiner Kehle, doch als der T-Rex ihmzu nahme kommt, und er seine Größe erblickt, zieht er den Kürzeren, nun rennt er davon. Als er weit genug von dem T-Rex entfernt ist, brüllt er zurück, der T-Rex bleibt gelassen und täuscht einen Scheinangriff vor, nun hat er Bullhead eingeschüchtert, jetzt wird es dem T-´Rex zu bunt, von einem schwächeren Raubtier lässt er sich nicht anbrüllen. Als Bullhead frustriert abzieht, stößt der mit Narben übersääte Tyrannosaurier einen gewaltigen Trimphschrei aus.
Nach oben Nach unten
Ferox
Pteranodon
Pteranodon


Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 17.07.08
Alter : 26
Ort : Aachen

Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Empty
BeitragThema: Re: Jurassic Park RPG ( BioSyn )   Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Icon_minitimeSa März 21, 2009 7:02 am

Um Jack herum befindet sich dichtes Gestrüpp, er blickt sich um und entdeckt, was er sucht. Vor ihm befindet sich ein Baumfarn, als er darauf zu geht springt etwas kleines, gefiedertes heraus. Jack packt das Tier vorsichtig, dessen Gefieder grün schimmert wie ein lebendiger Edelstein. Allerdings ist es deutlich wehrhafter und beißt um sich, Jack legt ein dunkles Tuch über die Augen. Nach kurzer Zeit hat sich das Tier beruhigt, es ist ein junger Juravenator. Vorsichtig betastet er die Verletzung am linken Hinterbein des Raubsauriers. Zufrieden lächelt er, sie ist fast verheilt. Er lässt ihn frei, dieser versteckt sich sofort zwischen den Farnen. Er verlässt das Gehege und begibt sich in den Bereich der Meerwasser-Aquarien.

Jack blickt zu den jagenden Haien, er sieht Nick, der etwas murmelt. „Wusstest du, dass Piranhas in trübem Wasser nicht jagen, um sich nicht gegenseitig zu verletzen?", fragt er Nick.
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Empty
BeitragThema: Re: Jurassic Park RPG ( BioSyn )   Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Icon_minitimeSa März 21, 2009 8:14 am

"Ähm, nein wusste ich nicht, aber ich muss jetzt schnell weiter, die Othnielia müssen geimpft werden, die sollen morgen ins Außengehege kommen. Wenn du willst, kannst du mitkommen.

Die Othnielia rennen inzwischen durch ihr Gehege, Othnielia ist ein schreckhafter Dinosaurier, desen Lebenweise mit einem Impala vergleichbar ist, sie sind extrem gute Springer und Läufer, dank ihrem Schnabel und den Füßen sind sie auch recht gefährlich. Friedlich freßen sie von den Blätterbergen. Als das Team jedoch das Gehege öffnet, rennen sie davon, da ihr Gehege ziemlich klein ist, dürfte es leicht sein, sie zu finden. Als alle Tiere betäubt wurden, ist Ende der Arbeitszeit, nun kommt die Nachtschicht.




Bullhead streift mit dem Kopf am Boden durch den Wald, er folgt einer Blutspur, es ist frisches Blut, die Spur endet in einem Ausgetrockneten Flussbett, ein Dilophosaurus stillt seinen Hunger, er hat einen Othnielia erbeutet, normalerweise jagen diese Tiere in kleinen Gruppen, allerdings ist dieser hier allein, also kein Problem für einen starken männlichen Carnotaurus wie Bullhead, mit lauten Schritten und trägen Gang kommt er immer Näher, der Dilophosaurus versucht den Kadaver wegzu ziehen, doch schließlich überlässt er seine Beute doch lieber Bullhead, hastig packt er mit Armen und Kopf einige Fleischbrocken und rennt anschließend weg, dodch viel schmackhaftes Fleisch ist nicht mehr übrig geblieben, Dilophosaurier sind sehr verschwenderisch was Nahrung anbelangt, sie freßen nur das beste Fleisch, Dilophosaurier erbeuten meist kleine Beute, für größere Beutetiere sind ihre Kiefer und ihr Körper ungeeignet, der Kamm darf keinesdalls beschädigt werden, die kleineren Beutetiere werden meist mit einem kräftigen Tritt erlegt, der das Rückgrat jener brícht. ,
Nach oben Nach unten
Ferox
Pteranodon
Pteranodon


Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 17.07.08
Alter : 26
Ort : Aachen

Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Empty
BeitragThema: Re: Jurassic Park RPG ( BioSyn )   Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Icon_minitimeSo März 22, 2009 12:58 am

Etwas schlaftrunken sitzt Jack vor einem Aquarium, in dem sich einige kleine Anomalocariden befinden. Fasziniert beobachtet er die Bewegungen der bunten Flossen und Schwimmfächer, mit denen die 30 cm langen Tiere anmutig durchs Wasser fliegen. Jack geht zur Öffnung und wirft einige Garnelen ins Wasser, sofort machen die Tiere kurzen Prozess mit der Beute.




Thunder streift am Strand entlang, es ist nachts. Etwas weiter hinter ihm befinden sich weitere Raptoren. Alarmiert hebt er den Kopf, ein Knirschen aus dem Gebüsch ist zu hören. Er gibt einen Warnschrei an seine Artgenossen, aus dem Geäst kommt ein tiefes Quieken. Er geht zur Quelle des Geräusches und blickt nach oben. Im Geäst befindet sich nichts mehr. Als er nach unten blickt entdeckt er ein tiefes Loch. Neugierig steckt er seinen Kopf hinein, er riecht den Geruch von Ornithopoden.
Als er seinen Kopf noch tiefer hineinsteckt befindet er sich Auge in Auge mit einem Heterodontosaurier. Dieser knurrt ihn wütend an, sofort zieht sich Thunder aus dem Bau zurück und ruft seine Artgenossen.
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Empty
BeitragThema: Re: Jurassic Park RPG ( BioSyn )   Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Icon_minitimeSo März 22, 2009 6:54 am

Es ist 18:00, für Nick endet heute die Arbeit, auch Jack und einige andere Kollegen gehen zur Siedlung, in dieser Siedlung leben alle Mitarbeiter der Insel, hier gibt es alles was zu einer Siedlung eben dazugehört: Geschäfte,Restaurants, man kann sogar eine Jeeptour durch die Freianlage machen. Manche Kollegen sind mit der gesamten Familie hier her gezogen, Jack ist jedoch Single. Seine Kollegen wollen ihn noch auf ein Bier einladen, doch Nick geht es heute nicht gut, er hat schlimme Migräne, bevor er nach Hause geht, besucht er noch das Restaurant und die Apotheke, hier besorgt er sich einen Hamburger, Cola und eine Migräne Tablette. Die Siedlung der Insel ist in einem netten Stil erbaut worden, mit kleinen aber feinen Häusern. Als er zuhause angekommen ist, sieht er Fernsehen, es läuft gerade Herr der Ringe: Die zwei Türme, einer seiner Lieblingsfilme, obwohl er ihn schon oft gesehen hat.

Bluefang kommt als erster hergelaufen, er ist neugierig und untersucht die Sache, mit seinen Armen versucht er das Loch größer zu machen, Thunder rennt währendessen zu einem anderen Loch, jetzt sitz das Tier in der Falle. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die Raptoren sein Nest ausgebuddelt haben, den Gang des Heterdontosaurus werden sie dann zu ihrer Höhle hinzufügen.
Nach oben Nach unten
Ferox
Pteranodon
Pteranodon


Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 17.07.08
Alter : 26
Ort : Aachen

Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Empty
BeitragThema: Re: Jurassic Park RPG ( BioSyn )   Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Icon_minitimeSo März 22, 2009 7:24 am

Als Jack Zuhause ankommt ist er überrascht, er hat das erste Mal seit einer Woche Post bekommen. Es ist ein Paket, dem ein Brief beigelegt ist. Neugierig liest er ihn sich durch. Ein alter Kollege, mit dem er auf vielen Expeditionen war, schreibt ihm darin über den Fund einer seltsamen Fährte auf einer kleinen Insel, die nicht weit von der Insel von BioSyn entfernt liegt. Im Paket liegen zwei Gipsabdrücke, schreibt er weiter, und dass er ihn wegen seiner Kenntnisse über Reptilien und Vögel bittet, die Fährte zu identifizieren. Als Jack das Paket öffnet, überlegt er fieberhaft. Der Gedanke gefällt ihm gar nicht, von welchem Tier diese Fährte stammt:
Von einem Theropoden, einem Tier von BioSyn!
Er muss sofort jemanden anrufen!


Das Rudel hat anscheinend alle Aus/-Eingänge abgesichert, eine ganze Familie von Heterodontosauriern lebt im Bau. Schnell klettert Thunder in einen besonders breiten Eingang und versucht in der Dunkelheit etwas zu erkennen, er hört etwas neben sich und hört einen großen Heterodontosaurier, der wütend die Zähne fletscht. Thunder knurrt und holt mit seiner rechten Hand aus, der Heterodontosaurus verfehlt sie nur knapp mit seinen Zähnen. Daraufhin beißt Thunder zurück, seine Zähne vergraben sich in einen zuckenden Hals, der sofort erschlafft. Im Gang ist es sehr eng, Thunder muss ihn erweitern. Mit den Händen schaufelt er Erde beiseite und verbreitert den Gang Stück für Stück.
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Empty
BeitragThema: Re: Jurassic Park RPG ( BioSyn )   Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Icon_minitimeSo März 22, 2009 8:09 am

Bei Nick klingelte das Handy, der Name eines jeden Angestellten wird auf dem Display des Handys angezeigt.
"Ja, Jack was gibt's ??"

"Hör mal, ich hab jetzt gerade von einem alten Kollegen Post bekommen, er sandte mir Abdrücke von Fußabdrücken, ohne jeden Zweifel sind das Theropoden Spuren, der Größe nach zu urteilen, dürfte das Tier etwa 5 m lang gewesen sein. Fällt dir ein Tier ein, das ungefähr so groß ist ??" fragte er Nick.

"Jetzt spontan, fällt mir der Eotyrannus ein, das sind ziemlich schärge Vögel, für einen Theropoden sind die extrem scheu, da solls auch einen Vorfall gegeben haben, vor drei Wochen war doch der Hurrikan, wir vermuteten ja, das drei Eotyrannus starben, weißt du noch ??" sagte er zu Jack



"Auch ja, ich hätts mir ja denken können, aber was sollen wir jetzt tun ??" sagte Jack



"Würd sagen, wir holen das Vieh ab, wird kein Problem sein, aber hoffentlich findet es das Militör nicht vorher, du musst wissen, das die jedes Tier töten, welches außerhalb dieser Insel lebt, die Tiere auf der Größeren Insel sind Außnahmen, die wilderten wir bewusst aus." sagte Nick




Daraufhin verabschiedeten sich die beiden und werden sich morgen um den Fall kümmern. Es ist zwar nichts neues, das Dinosaurier geklont werden, aber es wäre nicht gut, wenn irgendwelche Leute die Tiere sehen und es einfangen oder töten wollen.



Ripper streift durch sein enges Gehege, er ist sehr aggressiv wie all seine Artgenossen und kann Menschen nicht ausstehen. Oft beobachten die Wärter, wie der Raptor versuchte mit ihnen Kontakt aufzunehmen, es sah oft wirklich so aus, als würde er ihnen drohen. Rippers Artgenossen betreiben Körperpfelge, Ripper hockt auf seinem "Thron" und überblickt den Rudel, einige Nachtwächter gehen am Gehege vorbei, er schaltet das Licht der Raptoren ab, damit sie schlafen können. Die Raptoren sehen jedoch nachts genauso gut wie Katzen, plötzlich bemerkt er etwas, das Lämpchen an der Tür leuchtet nicht, er macht sich Gedanken darüber und nähert sich der Tür, schließlich versucht er die Tür zu öffnen, es gelingt dem Theropoden auch, Rippers Rudel will ihm folgen, doch Ripper sieht die Sache als zu riskant und geht alleine. Gegenüber dem Utahraptor Gehege, liegt das Monstrutalpus Gehege, diese Art wurde von BioSyn entdeckt, sie sind etwa 4 m lang. Er hat kein Interesse und folgt der Route der Nachtwächter.
Nach oben Nach unten
Ferox
Pteranodon
Pteranodon


Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 17.07.08
Alter : 26
Ort : Aachen

Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Empty
BeitragThema: Re: Jurassic Park RPG ( BioSyn )   Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Icon_minitimeSo März 22, 2009 8:50 am

Thunder trifft auf einen anderen Velociraptoren, der gerade den Bau verlässt und einen toten Heterodontosaurier heraus schleppt. Der Gang ist hier breiter, aber nicht sehr hoch. Weitere Raptoren betreten den Bau und helfen beim Graben, für die Heterodontosaurier sieht die Situation zunehmend schlechter aus, viele befinden sich dicht gedrängt in einer großen Höhle, die sich unter Thunder und seinen Artgenossen befindet. Durch das ungewohnte Gewicht der Raptoren bricht die Höhlendecke ein und bedeckt einen Großteil der Pflanzenfresser, welche sich schnell frei graben.
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Empty
BeitragThema: Re: Jurassic Park RPG ( BioSyn )   Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Icon_minitimeDi März 24, 2009 6:02 am

Noch immer geht Ripper durch die Gänge. Plötzlich bemerkt ein Mann ihn, sofort wird der Strom eingeschalten, einige Männer rennen zu dem Raptoren, sie sind mit Pistolen bewaffnet, und schießen auf den Raptor, er musste viele Schüsse einstecken, schleunigst rennt er zu seinem Gehege, und überrent eine andere Gruppe von Nachwächtern. Als er beinahe bei seinem Gehege angekommen ist, bringt der die Türe nicht auf, er muss es mit Gewalt versuchen, er nimmt Anlauf und rennt mit dem Kopf dagegen, nach zwei Versuchen hat er es geschafft, doch die Männer sind schon hier, sie schießen auf den Raptor, welcher nun zusammebricht. Jeder glaubt, das Tier ist tot und beseitigt den Theropoden. Doch er war nur Scheintot, nach 3 Stunden wird Ripper aufwachen, sich auf ein kleins Schiff schmuggel und dort die Besatzung töten, er strandet zu seinem Glück, zu der Insel wo die Dinosaurier ohne Menschen leben.


Ripper wartet auf seine Gelegenheit, gerade werden die Othnielia freigelassen, er stürtzt sich auf die Tiere, und fängt zwei, eines mit dem Maul, das andere wird mit dem Fuß zerdrückt. Die Männer an Board bekamen nichts mit von dem Vorfall. Doch beim Freßen merkt er, das etwas nicht stimmt, Ripprer sehnt sich nach seinem Rudel, doch hier ist keiner. Den ersten Kadaver nut teilweisde angefreßen, zieht er traurig weiter, er zieht ins Innere der Insel, nach 40 Minuten Wanderschaft ist er an einem ruhigen Plätzchen angekommen, ein gut 60 m hoher und 5 m breiter Baumstumpf liegt im Wald, der Stumpf sieht einladend aus, schnell sucht Ripper sich etwas Laub und Moos, un polstert sich den Baumstumpf aus. Er liegt sich nieder, es dämmert bereits und Ripper hört seltsame Geräusche, schließlich fallen ihm die Augen zu und er schläft ein.
Nach oben Nach unten
Pterygotus
Moderator
Moderator
Pterygotus

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 24
Ort : Weinfelden (Schweiz)

Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Empty
BeitragThema: Re: Jurassic Park RPG ( BioSyn )   Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Icon_minitimeSa Dez 25, 2010 11:02 pm

Ripper war nicht der einzige der unbemerkt aufs schiff ging und von dort zur insel. zwei weitere kreaturen liefen knurrend zur insel. Bullhead wa einer der zwei. er trabbte am strand entlang doch als er nicht fand zog er in den tiefen urwald bis er zu einem sumpf kam. Es stiegen ein paar gase aus kleinen brodelnden sumpflöchern. Misstruisch und vorsichtig sette bullhead eien fuss vor den andern. Dann aber wurde ihm das zublöd und er rannte durch den sumpf. Er stolperte über einen Bamstamm und fiel in den Sumpf. Mühsam stand er wieder auf und watschelte aus dem sumpf. er stand am anderen ende des sumpfes. Er roch mit seiner nase etwas komisches. Dann drehte er seinen kopf um und sah rippers moosiges nest. Er brummte kurz und wusste nicht ob er diegelegenheit nutzten sollte oder nicht. Es wa dunkel. Im wasser hörte man ein leises paddeln. Cackstone sprang vom schiff ab und landete im küsten wasser. als er nass und wütend aus dem wasser kroch sahe er hoch. vor ihm war ein riesiges Sumpfgebieth. doch cachstone mochte keine Sümpfe und zog den strand weiter bis er zu einer felsigen Wüste ankam. sie lag direkt neben dem sumpf und erstreckte sich bis zu einem vulkanhang. genau das perfekte für ihn dachte er. Er brüllte laut und seine Zähne blitzen im mondlicht auf. Da brüllen hallte durch den ganzen sumpf. Ripper wachte auf. Zum glück den bullhead war seinem nest bereits gefährlich nahe gekomen. Ripper fauchte und brüllte während er ganz steif und angriffsbereit vor seinem nest stand. Bullhead musst leichtere beute suchen. Er brüllte nooch kurz und zog dann weiter. Er wollte der quelle des brüllens auf den grund gehen den die hatte ihn um sein mitternachtsmal gekostet. Doch bullhead ahnt nicht das cackstone bereits auf ihn zu rannte. noch sahen sie sich nicht aber cackstones ohren und nase führen in immer ans richtige ziel. Bullhead trottete weiter bis er cackstone erblickte. Dieser rannte direkt auf ihn zur. Bullhead kannt diese kreatur nic und brüllte voresrt mal laut. als das nicht half stand er breitbeinig da und war bereit zum kampf...
Nach oben Nach unten
G-Rex
Giganotosaurus
Giganotosaurus
G-Rex

Anzahl der Beiträge : 1837
Anmeldedatum : 06.06.11
Alter : 22
Ort : Candeleoros Formation

Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Empty
BeitragThema: Re: Jurassic Park RPG ( BioSyn )   Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Icon_minitimeMi Jun 15, 2011 12:34 am

Im Iritator Gehege ist mächtig was los . Dave der Anführer Soll eine Spritze bekommen . Als die Tür offen ist stürmt er raus . Er rennt an die Küste . Die Wärter müssen ihn erschiesen . Einer schiest und trifft . Doch sie haben eine Sache vergessen , er wurde mit Leistenkrokodil DNA gemacht . Als er an der Insel angekommen ist , wird er von einen Raptor angegriffen . Er überlebt es .
Nach oben Nach unten
G-Rex
Giganotosaurus
Giganotosaurus
G-Rex

Anzahl der Beiträge : 1837
Anmeldedatum : 06.06.11
Alter : 22
Ort : Candeleoros Formation

Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Empty
BeitragThema: Re: Jurassic Park RPG ( BioSyn )   Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Icon_minitimeFr Dez 16, 2011 8:59 am

Diewärter sehen seine Rudeltiere auf die insel schwimmen als sie ankommen sehen sie einen verletzten bergtiger der sofort von dave getötet wird . Aber ein T-rex will ihn haben alsc er von einem Letalivenator getötet wird . Diser sucht eine Gruppe und er hat ausersehen Leistenkrokodil dna und ist ein Irritator ...Kann mann sagen .
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Empty
BeitragThema: Re: Jurassic Park RPG ( BioSyn )   Jurassic Park RPG ( BioSyn ) Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Jurassic Park RPG ( BioSyn )
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Mini-Born-Park Owschlag - Außenanlage in Spur IIm mit berühmten Gebäuden in 1:25
» Archäologischer Park in Xanten - ein "römischer" Rundgang im Mai 1993
» Sagrada Familia (Creative Park) * 1.5
» Auch diese Bilder ,sind Modellbau-&Drachenflugtage
» Sagrada Familia (Creative Park) * 1.5

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Primeval :: RPG :: Sonstige RPGs-
Gehe zu: