Primeval
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Eine Seite für alle Fans der ITV Serie Primeval-Rückkehr der Urzeitmonster
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

 

 Episode 5 - Das blaue Chaos

Nach unten 
AutorNachricht
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeMi Okt 01, 2008 1:08 am

Primeval RPG
Episode 5 - Das blaue Chaos
Episode 5 - Das blaue Chaos 7kfe-n

Das Team kann es immer noch nicht fassen. So viele Anomalien auf einmal haben sie noch nie gesehen... obwohl, doch, schon einmal (vgl. Episode 4 der echten Serie). Damals fanden sie eine Art Netzwerk auf einer grasbewachsenen Ebene vor. Und wie es scheint, ist hier an der modernen Küste plötzlich ein weiteres Anomalien-Netzwerk entstanden. So viele verschiedene Anomalien könnten ein riesiges Chaos auslösen, und da sich damals die Anomalie, die ebenfalls zu einem solchen Netzwerk führte, sehr früh wieder geschlossen hatte, weiß das Team nicht, ob ein Anomalien-Netzwerk nur für begrenzte Zeit vorhanden sein wird - oder für immer.
"Und was sollen wir jetzt machen?", fragt Roland. Nick überlegt: "Ich glaube nicht, dass durch jede der Anomalien etwas in unsere Welt eindringen wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Tier genau zum richtigen Zeitpunkt in der Nähe einer Anomalie befindet, ist ziemlich gering. Wir müssen aber sicherheitshalber den ganzen Küstenstreifen beobachten."


Zuletzt von Rick Raptor am Fr Okt 31, 2008 10:56 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gorgo
Arthropleura
Arthropleura
Gorgo

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 17.06.08

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeDo Okt 02, 2008 7:34 am

"Am Besten wäre es, wir würden uns aufteilen", meint Connor, "aber angesichts so vieler Anomalien dürfen die einzelnen Gruppen wohl nicht mehr als zwei Personen umfassen..." Nick ruft Verstärkung, doch es wird sicher eine Stunde dauern, bis die hier eintritt. So lange muss sich das Team eben mit der Schiffsbesatzung zufriedengeben. Cutter fährt mit dem Boot ans Ufer, er weiß, dass es in der Nähe einen Bootsverleih gibt. "Denk dir schon mal ne schöne Ausrede aus", sagt er zu sich selbst, als er in Richtung des Standes geht. "Ich bin von der Küstenwache. Sie sollen sofort dieses Gebiet verlassen. Hier treibt sich vermutlich eine Bande von Kriminellen herum!" Der Inhaber ist sichtlich verwirrt, als Nick ihn aus dem Häuschen führt. "Was wird hier wirklich gespielt? Ich habe vorhin ein paar seltsame Tiere im Wasser gesehen." Sofort ist Nick auf höchster Alarmstufe. "Was, seltsame Tiere? Nein, so was gibt es hier nicht!" Gerade in diesem Moment springen in der Nähe ein paar Tiere aus dem Wasser - Ophtalmosaurier. Nick versucht die Situation zu retten: "Das sind nur Delphine, ähm, von einem nahegelegenen Aquarium. Da wird gerade umgebaut, deshalb leben die Tiere so lange an diesem Küstenstreifen. Jetzt sollten Sie aber machen, dass Sie davon kommen! Und keine Angst, wir passen schon auf die Boote auf!" Der Bootsverleiher geht, widerwillig und misstrauisch. Jetzt kommt das Team herbei. "Los, immer zwei in ein Boot und jedes Boot fährt zu einer anderen Anomalie! Connor, du kommst mit mir mit! Ein paar Fischsaurier sind noch nicht in ihre Anomalie zurückgekehrt."
Nach oben Nach unten
Rex
Arthropleura
Arthropleura
Rex

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 30.07.08
Alter : 26

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeDo Okt 02, 2008 8:45 pm

Henry nahm seine Tasche und packte seine Sachen.
Er nahm diesmal - vorsichtshalber - Patronen und Betäubungspfeile für sein Gewehr mit. Ihm war klar, das sie Unterwasser nicht richtig funktionieren würden, deshalb hat er es umgebaut und es mit eine Art "Luftdruckpumbe" modifiziert.

Harpunen nimmt Henry auch mit. Dann nimmt er seinen Rucksack und seine Tasche und warf sie in ein kleines Boot. "Ich werde auch mitkommen." Sagte er zu Cutter.
Dann stieg Henry in das Boot. Er wartete noch, bis Nick und Roland antworteten.
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeFr Okt 03, 2008 9:41 am

Connor überprüft noch einmal den Detektor. "Wenn ich richtig gezählt habe, sind es zwölf Anomalien. Und wie viele Leute sind wir im Moment?" Nick zählt das Team plus die Söldner und Schiffsbesatzung. "25. Also immer zwei pro Anomalie, aber es gibt auch eine Dreier-Gruppe." Roland meint: "Okay, ich gehe mit Nick und Henry in ein Boot, und äh, den Rest müsst ihr unter euch ausmachen." In diesem Moment erscheint noch Abby auf der Bildfläche, sie ist von dem Tierarzt zurück. "Hallo! Tut mir Leid, dass es so lange dauerte, was habe ich verpasst?" Connor brennt bereits, Abby zu erzählen, was in ihrer Abwesenheit alles passiert ist: ein Kampf zwischen einem Liopleurodon und einem Megalodon, der Liopleurodon hat trotz schlimmer Verletzungen gewonnen, dann noch ein ganzes Anomalien-Netzwerk hier... "Also gut, Connor und Abby, ihr geht in ein Boot. Nigel und Dave, ihr nehmt mit Serizawa ein Boot. Die restlichen haben das bereits unter sich ausgemacht."
Gesagt, getan. Während sich die Boote verteilen, meint Nick Cutter: "Wir kümmern uns erst um die Ophtalmosaurier. Da sich ihre Anomalie bereits länger hier befindet als die anderen, wird sie sich wahrscheinlich auch früher schließen. Daher müssen wir die Fischsaurier so schnell wie möglich fangen und in ihre Zeit bringen. Und ich will auch gar nicht daran denken, was uns in den anderen Anomalien erwartet." Das Boot fährt langsam an einen Ophtalmosaurier heran und Henry testet sein umgebautes Betäubungsgewehr. Es klappt, der Pfeil durchdringt das Wasser, trifft aber trotzdem sein Ziel und schon nach wenigen Sekunden verliert der Ophtalmosaurier das Bewusstsein. "Jetzt aber schnell an Bord befestigen, bevor das schöne Tier noch ertrinkt." Doch es gibt ein Problem: mehr als einen Ophtalmosaurier könnte das kleine Boot nicht schleppen, deshalb müssen die Tiere einzeln zu der Anomalie transportiert werden. Und das verbraucht wertvolle Zeit.
Nach oben Nach unten
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 27
Ort : Österreich

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeFr Okt 03, 2008 8:03 pm

Dave ´s Team macht sich bereit, sie rüsten sich notfalls mit Harpunen aus, man weiß nicht welche Tiere aus den Anomalien kommen. Als sie zu einer Anomalie zu steuernn sieht Nigel ein Tier im Wasser, plötzlich srpingt es aufs Boot, das Tier ist ein seltsamer Fisch mit Nadelspitzen Zähnen, das ist eine Conodont !!!! ruft Dave aus, und stößt die Tiere dir nun in Massen auftreten vom Schiff, Dave versucht einen Köder zu finden, doch er hat keinen, wenn sie jetzt wegfahren, werden die Conodonten ihnen nicht folgen können. Sie haben keine andere Wahl, sie müssen andere Tiere fangen, und hoffen das die Conodonten nicht zu weit wegschwimmen Küste schwimmen.
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeDi Okt 07, 2008 2:42 am

Roland schaltet den Motor an und das Boot fährt los mit dem Ophtalmosaurus im Schlepptau. "Wir sollten uns besser beeilen, damit wir schnell den nächsten holen können! Weiß einer von euch noch, welches die Anomalie in die Jurazeit war?" Nick weiß es noch, die Anomalie liegt etwas abseits der übrigen. In der Nähe des Glitzerns treibt noch Connors Kamera im Wasser. "Die nehmen wir besser mit", meint Nick, "die können wir noch brauchen. Bindet das Tier los." Henry und Roland lösen die Seile, mit denen sie den Ophtalmosaurier am Boot befestigt haben. Das Tier kommt langsam wieder zu sich und schwimmt geradewegs durch die Anomalie. "Gut, und jetzt zum nächsten!" Roland fragt Nick: "Wie viele Ophtalmosaurier schwimmen hier noch herum?" Nick antwortet: "Ich habe drei gezählt, da wir jetzt schon einen zurück gebracht haben, fehlen nur noch zwei." Sie fahren mit dem Boot wieder zum Anomalien-Netzwerk, dort sehen sie auch die anderen Boote, die auf dem Wasser patroullieren. "Na, es scheint ja alles wunderbar zu klappen! Ich hätte es mir schlimmer vorge... Aaah!" Plötzlich rammt etwas das Boot. Die drei sind mehr als erstaunt, als sie sehen, was für ein Tier da im Wasser herumpaddelt: ein Gorgonopsid! "Vermutlich führt eine dieser Anomalien in die Permwüste, das müsste heißen, dass dort im Moment eine riesige Überschwemmung herrscht..."
Nach oben Nach unten
Ferox
Pteranodon
Pteranodon


Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 17.07.08
Alter : 26
Ort : Aachen

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeMo Okt 13, 2008 3:37 am

Das Boot fährt mit schnellem Tempo davon, doch weder Dave noch Nigel wissen, ob vor ihnen noch weitere Tiere lauern. „Sehr interessant!", murmelt Nigel plötzlich vom Rand des Bootes aus.
Auf der Wasseroberfläche treibt ein grüner, von vielen kleineren Löchern durchbohrter und von Fleischfetzen und Blut bedeckter Kadaver vorbei. „Das ist ein Metriorhynchus," meint Dave. „Siehst du dieses besonders große Loch dort am Bauch?"

Es sieht anders aus als die restlichen Löcher, welche aussehen, als hätten sich große Würmer durch das Krokodil gebohrt. „Jetzt erkenne ich es:
So können nur die Bissabdrücke eines Kraken oder Tintenfisches aussehen, ähnliches wurde vor kurzem an einem toten Pottwalkalb entdeckt...", meint Nigel.
„Bedeutet das, dass hier in der Nähe so eine Art Riesentintenfisch herumschwimmt?", fragt Dave und blickt stirnrunzelnd auf die Wasseroberfläche. Bildet er sich das nur ein oder ist an der Wasseroberfläche für einen Moment etwas zu sehen, dass Flossen hat und eine gepanzerte Haut aus Knochenplatten?
„Was ist?", fragt Nigel. „Ich glaube, da war gerade so eine Art gepanzerter Monsterfi......was war.....?", will Dave sagen, als sich etwas längliches aus dem Kadver schiebt, ein Conodont!
Nach oben Nach unten
Rex
Arthropleura
Arthropleura
Rex

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 30.07.08
Alter : 26

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeMo Okt 13, 2008 8:22 pm

"Ein Gorgonopsid?" Teilte Henry Nick und Roland mit.
"Na toll...das kann ja heiter werden. Hoffentlich lässst er uns jetzt..."
Im selben Augenblick rammte das Tier wieder das Boot, diesmal wäre Henry fast herausgefallen. "Woho! Ich wusste garnicht das Gorgonopsiden schwimmen können..."
Das Tier rammte das Boot wieder, aber diesmal mit voller Wucht. Henry fiel heraus, und nun war er Aug in Aug mit dem Gorgonopsid.

Er versuchte ruhig zu bleiben und schwomm langsam weg.
Das Tier stieß einen lauten Schrei aus, Henry machte es warscheinlich nervös.
"Ähhh...Nick, Roland!" Er flüsterte zu seinen beiden Kameraden im Boot,
die im Moment bewegungslos im Boot saßen.
Nach oben Nach unten
Ferox
Pteranodon
Pteranodon


Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 17.07.08
Alter : 26
Ort : Aachen

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeDi Okt 14, 2008 2:13 am

Eine dunkle Wolke verdunkelte den Himmel, man konnte im Wasser nicht mehr so viel erkennen. Jeden Moment würde der Gorgonopsid Henry ins Wasser ziehen, so viel stand fest. Doch es sollte ganz anders kommen....


Unter der Wasseroberfläche schob sich etwas dunkles in die Richtung des Gorgonopsiden, Henry und dem Boot. Nick musste bei dem Anblick des Schattens an eine gewaltige Eiswaffel denken. Der Gorgonopsid trieb verwirrt im Wasser, plötzlich zappelte er wie verückt! Fangarme schlossen sich um seinen Körper. Sie ähnelten denen eines Kraken, hatten jedoch kaum Saugnäpfe.
Die Wolke verschwand, jetzt war die gewaltige Kreatur besser zu erkennen.
Henry kletterte auf den sich im Todeskampf befindenden Gorgonopsiden, der jeden Momont gegen das Schiff prallen würde und sprang von dort aus an Bord. Er erwischte zwar nur eine Eisenstange an der Wand, doch Roland und Nick zogen ihn schnell hoch.
Der Gorgonopsid verbiss sich in den Tentakeln, doch vergeblich...
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeDi Okt 14, 2008 9:22 am

Schockiert beobachten Nick, Roland und Henry, wie der Gorgonopsid in die Tiefe gezerrt wird. Unter der Wasseroberfläche können sie verschwommen erkennen, wie das Reptil zwischen den Tentakeln verschwindet, dann versperrt eine große Blutwolke die Sicht. "Das muss ein Mitglied der Endoceraten sein", vermutet Nick, als er das tintenfischähnliche Wesen mustert, "eine uralte Gruppe von Kopffüßern, deren Körper in eine spitz zulaufende Schale mündet. Die genaue Art, keine Ahnung, vielleicht ein Cameroceras." Roland meint nur: "Also genauere Angaben brauche ich nicht, um zu verstehen, dass das ein gefährliches Raubtier ist! Und was machen wir jetzt?" Nick beschließt, sich nun doch zuerst um den Endoceraten zu kümmern, bevor sie mit den Ophtalmosauriern weitermachen. Dieser Kopffüßer ist zu gefährlich, um ihn hier weiter frei rumschwimmen zu lassen, die Ophtalmosaurier aber sind harmlos. Henry bereitet wieder sein Betäubungsgewehr vor, aber Nick hält ihn ab. "Nein, gegen die harte Kalkschale des Cameroceras nützt das nichts. Und seine dünnen Tentakel sind sicher auch schwer zu treffen. Bei so einer großen Kreatur würde es ohnehin viel zu lange dauern, bis die Betäubung überhaupt einsetzt. Wir müssen uns etwas anderes einfallen lassen." Der gewaltige Kopffüßer hat den Gorgonopsiden inzwischen aufgefressen und schwimmt nun los um erneut auf Jagd zu gehen. "Um Himmels Willen! Wird das Vieh denn nie satt? Schnell, wir dürfen es nicht aus den Augen verlieren!"
Nach oben Nach unten
Ferox
Pteranodon
Pteranodon


Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 17.07.08
Alter : 26
Ort : Aachen

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeMi Okt 15, 2008 8:22 am

Was war das?
Zwischen den Muschelschalen und Häutungsresten von Krebsen lag etwas.....
....merkwürdiges in der Brandung. Es ähnelte einem großen Wurm, der aus dem Sand ragte. Allerdings ließ der Schnabel einen ziemlich grübeln.
Der alte Mann blickte auf diesen „Wurm" hinab, packte einen Stock...
Der Wurm bewegte sich. Vorsichtig berührte der Mann mit dem Stock den Wurm.
Nasser Sand flog durch die Luft, der Wurm war kein Wurm, sondern Teil eines furchteinflößendem Geschöpfes, dass hier nichts zu suchen hatte.
Mit einer schnellen Bewegung der Flossen katapultierte das Geschöpf sich in die Luft und verbiss sich im Arm des Mannes. Nachdem der alte Mann kräftig darauf einschug und daran zog, löste es sich und fiel ins Wasser. Mit wellenförmigen Bewegungen schwamm es davon, ein Geschöpf mit 5 pilzartigen Augen, Greifzange, wurmartigem Körper und Elefantenrüssel. Der Bissabdruck war nicht zu übersehen:
Tiefe Schnitte zogen sich an der angegriffenen Stelle durch den Arm.
Er würde sofort die Notaufnahme gehen, er war von einem unbekannten Wesen angegriffen worden! Die Wunde schmerzte stark, sie juckte und brannte, ein giftgrüner Faden rann heraus...
Nach oben Nach unten
Gorgo
Arthropleura
Arthropleura
Gorgo

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 17.06.08

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeDo Okt 16, 2008 6:34 am

Connors und Abbys Boot treibt auf dem Wasser in der Nähe der Anomalie, die sie beobachten sollen. Connor hat Abby inzwischen alles erzähl, was in ihrer Abwesenheit passiert ist, und ist immer noch ganz aufgeregt. "Es mag ja sein, dass das alles sehr spannend ist und so, aber findest du nciht, wir sollten uns wieder auf unsere Arbeit konzentrieren?", unterbricht sie ihn, "nicht, dass uns noch eines der Tiere durch die Lappen geht... Halt!" Connor weiß nicht, was auf einmal mit Abby los ist, und lehnt sich zurück. Plötzlich spürt er etwas stachliges an seinem Arm. Entsetzt schüttelt er das tentakelartige Etwas ab, das seinen Arm umklammern wollte. Im Wasser ist ein großer Schatten zu erkennen, der an eine Mischung aus Seeschnecke und Krebs erinnert. Connor muss einen Moment lang überlegen, bevor er weiß, was das ist: "Anomalocaris, frühes und mittlerers Kambrium." Abby ist wenig beeindruckt von Connors Kenntnissen und schießt mit ihrem Betäubungsgewehr auf das Tier. Doch der Pfeil prallt von dem harten Außenskelett des Tieres einfach ab. Der Anomalocaris streckt seine scherenartigen Mundwerkzeuge aus dem Wasser und umklammert Abbys Gewehr. Mit einem überraschend festen Griif zerrt das Tier an dem Gewehr und reißt es Abby aus der Hand. Nun ist sie unbewaffent, und Connor hat ebenfalls keine Waffe dabei. Der Anomalocaris umkreist das Boot, bereit zum Angriff.
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeDi Okt 21, 2008 2:49 am

Der Cameroceras taucht tiefer ins Wasser. Henry, Nick und Roland können ihn nicht mehr erkennen. "Mist, was machen wir jetzt? Wie sollen wir ihn verfolgen?" Nick sieht am fernen Strand ein paar Lieferwagen ankommen. Unzählige Militärs steigen aus den Fahrzeugen, schwerbewaffnet, einige in Taucherausrüstung. "Endlich! Unsere Verstärkung ist eingetroffen!" Roland wirft den Motor an, sie werden jetzt an den Strand fahren und sich Tauchanzüge besorgen. Das Boot zischt übers Wassser. Doch plötzlich gibt es einen starken Ruck und die drei fliegen kopfüber ins Wasser. Der Cameroceras hält das eingeschaltete Motorboot mit seinen gewaltigen Tentakeln fest! Das laute Rattern und Brummen des Motors scheint das Tier nervös zu machen, es schlägt mit seinen Tentakeln um sich. Während sie im Wasser treiben, sehen Nick, Henry und Roland plötzlich ein anderes Boot auf sie zukommen. Dave streckt ihnen von Bord lachend die Hand entgegen: "Es wäre besser, wenn ihr euch erst Tauchanzüge holt, bevor ihr ins Wasser geht!" Als Nick an Bord klettert, meint er noch sarkastisch: "Wir wollten uns gerade welche besorgen, wenn uns das Tierchen da nicht aufgehalten hätte!"
Nach oben Nach unten
Ferox
Pteranodon
Pteranodon


Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 17.07.08
Alter : 26
Ort : Aachen

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeDi Okt 21, 2008 5:11 am

„Ich habe keine Idee, wie wir den Endoceraten zurück in die Anomalie treiben können.", meint Nigel, während er in den Taucheranzug steigt.
„In fast 2 Stunden wird es dunkel. Die Tiere werden sich vielleicht dem Strand nähern, weil wir bald Flut haben!"
Nun steigen sie ins Wasser. Durch die Wellen ist das Wasser sehr trüb, die Sicht fällt ohne Taschenlampe schwer.
Etwas stachliges fällt in Nigel Blickfeld. Es ist fast 1 m lang, es erinnert an einen gigantischen Käfer und es bewegt sich in Richtung Strand. Und es ist nicht allein. Trilobiten, denkt Nigel...
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeSa Okt 25, 2008 3:41 am

Nun legen alle die Taucheranzüge an und springen ins Wasser. Unter Wasser bietet sich dem Team ein erstaunlicher Anblick: ein ganzer Schwarm von Trilobiten kriecht zielsicher auf den Strand zu. Roland überlegt, was der Grund sein könnte, und hat schließlich eine Idee: "Es ist bekannt, dass weibliche Pfeilschwanzkrebse nachts in Scharen an Land kriechen um ihre Eier im Sand abzulegen. Vielleicht war das bei Trilobiten genauso. Aber ich glaube nicht, dass Trilobiten sich an Land fortbewegen können. Wahrscheinlich werden sie im flachen Wasser bleiben." Das würde er später den anderen erzählen, aber jetzt unter Wasser kann er höchstens versuchen, es ihnen in Zeichensprache zu erläutern. Und darauf hat er keine Lust. Diese große Ansammlung von Tieren wird sicher Raubtiere aus der gesamten Umgebung anlocken. Und schon bald kündigt das knackende Geräusch eines zerbrechenden Trilobitenpanzers einen alten Bekannten an - den Endoceraten. Im Moment ist der gewaltige Kopffüßer für das Team ungefährlich, da er aus derselben Zeit wie die Trilobiten stammt, wird er sie bestimmt einer unbekannten Beute - in diesem Fall den Menschen - bevorzugen. Die große Wanderung lockt aber auch Tiere aus ganz anderen Zeiträumen an: die beiden Ophtalmosaurier, um die sich das Team immer noch nicht gekümmert hat. Im Schlepptau befinden sich einige Conodonten, die die Reste vertilgen wollen.
Nach oben Nach unten
Gorgo
Arthropleura
Arthropleura
Gorgo

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 17.06.08

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeMo Okt 27, 2008 4:54 am

Ein Boot mit einigen Söldnern fährt zu Connor und Abby. Bei der Ankunft des zweiten Bootes tritt der Anomalocaris den Rückzug an. Er hat ohnehin eine neue Beute aufgespürt. Die Söldner erklären den beiden, dass sie sich die Tauchausrüstung anlegen und dem Rest des Teams unter Wasser helfen sollen. Nachdem sie ins Wasser gesprungen sind, sehen sie auch, wo das Problem liegt. Ein Schwarm von Trilobiten bewegt sich auf den Strand zu, vielleicht wollen die Tiere im flachen Wasser ihre Eier ablegen. Meeresräuber aus den verschiedensten Zeitaltern - ein riesiger Endocerate, zwei Ophtalmosaurier und der Anomalocaris - fallen über die Tiere her. Unter Wasser findet sich das Team wieder zusammen und schwimmt nun los. Plötzlich bemerkt Connor ein seltsames Tier, das im Schlamm zappelt. Man könnte glatt meinen, dass es sich um ein außerirdisches Wesen handelt, denn es besitzt fünf Augen und einen seltsamen Fortsatz mit einer scharfen Kralle. Ihm fällt sogar der Name des Tier ein: Opabinia, ein Zeitgenosse von Anomalocaris. Als sich Connor die Kreatur aus der Nähe ansieht, erschrickt er: das Greiforgan ist von rotem Blut umhüllt, das Blut scheint jedoch nciht von dem Opabinia selbst zu stammen.
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeDo Okt 30, 2008 8:08 am

Connor und Roland fangen das Opabinia mit einem Netz ein und schwimmen damit an die Oberfläche. An Bord des Schiffes legen sie das Tier in einen großen Wasserbottich. Sie nehmen eine Probe von dem Blut, dass an dem Tier klebt, und ihr Verdacht bestätigt sich: menschliches Blut. Doch es ist zwecklos, nach der verletzten Person zu suchen, diese hat den Strand längst verlassen. Der alte Mann hat ein Krankenhaus aufgesucht, wo ihn die Ärzte untersuchen. Sie haben keine Ahnung, was die Wunde verursacht hat, sie wissen nur, dass sie diesem Mann nicht mehr helfen können...
Unter Wasser verfolgt das Team immer noch die Trilobiten und deren Jäger. Ein Ophtalmosaurus schnappt nach einem kleinen grünen Conodonten. Dieser sondert einen seltsamen Schleim ab, der das Reptil verwirrt. Mit krampfhaften Bewegungen schwimmt das Tier panisch im Kreis herum - offenbar ist dieser Conodont giftig. Das Team weicht zurück, als sich der Anomalocaris über den Fischsaurier hermacht. Sein kreisrundes Maul mit mehreren scharfen Platten zerschneidet das Fleisch wie eine Häckselmaschine. Ein paar gewaltige Meeresschnecken, die sowohl Merkmale der Nacktschnecken als auch der Käferschnecken vereinen, nähern sich diesem neuen Festmahl. Das Team hat wohl keine andere Wahl, sie müssen all diese Tiere fangen und wieder zurück in ihre Anomalien bringen, bevor sie noch weiter ins Ökosystem eingreifen können.
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
Rick Raptor

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 28
Ort : Hessen

Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitimeFr Okt 31, 2008 10:55 am

Es ist wohl einer der härtesten Arbeitstage, den das Team je hatte. Mit großen Fischnetzen fangen sie die Trilobiten ein und schwimmen davon, die Raubtiere folgen ihnen. Dann beginnt erst der richtig schwierige Teil: jede Anomalie muss erkundet werden, damit man daraus schließen kann, aus welcher Zeit sie stammt und welche Kreaturen aus ihr gekommen sind. Zuerst verteilt das Team die Trilobiten in den Kambrium, Ordovizium und Silur Anomalien, dann den Opabinia und den Anomalocaris ins Kambrium. Der Cameroceras, die Conodonten und einige Meeresschnecken werden in die Silur-Anomalie gebracht. Letztendlich wird der überlebende Ophtalmosaurus in seine Jurazeit gebracht, kurz bevor sich diese Anomalie schließt. Nun sind endlich alle Tiere wieder in ihrer Zeit, und das nicht zu früh. Eine nach der anderen verschwinden die Anomalien und die Lage beruhigt sich. Nun muss das Team nur noch aufräumen und die ganzen Kadaver, die im Wasser treiben, beseitigen.
Ein schwerer Tag, erst ein Kampf zwischen zwei gewaltigen Seeungeheuern, dann ein riesiges Chaos an Meerestieren. Doch nun ist er vorbei. Das Team macht Feierabend und übers Wochenende wollen alle erst mal ausspannen. Diese Erholung ist genau, was sie brauchen, bevor ein neuer Fall sie erwarten wird, der alles übertreffen wird, was bis jetzt passiert ist.

So, morgen beginnt das Staffelfinale! Very Happy
Episode 5 - Das blaue Chaos 7kfe-n
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Episode 5 - Das blaue Chaos Empty
BeitragThema: Re: Episode 5 - Das blaue Chaos   Episode 5 - Das blaue Chaos Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Episode 5 - Das blaue Chaos
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Blaue Mauritius kommt nach Wien!
» Alice im Wunderland - Die blaue Raupe
» Der Blaue Turm in Bad Wimpfen
» Die Chaos-WG
» Die Blaue Mauritius...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Primeval :: RPG :: Primeval RPG :: Erste Staffel-
Gehe zu: