Eine Seite für alle Fans der ITV Serie Primeval-Rückkehr der Urzeitmonster
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Baumschwinger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Baumschwinger   Di Aug 16, 2011 11:17 pm

Naja ein blöder name aber ein cooles beast. Es gibt leidre nur zwei arten die beide in Beila leben. also nach der überschwemmung wo das wasser zurückwich, versikerte und ein prachtdschungel wuchs. Sie sehen aus wie elasmosaurier. Ursprünglich waren sie wasserschildkröten die das meer verliesen und nach beila kamen. dort wurden sie 4 meter grosse jäger die ihren panzer zurückgaben für schnellichkeit einen einigermassen langen hals und scharfe zähne. Wie gesagt sie sahen aus wie minielasmosaurier. Doch als das Wasser wegging. konnten sie nicht mer zurück ins mer also wurden sie zu kletterer. Sie haben aus den vier Flossen lange predatorenarme entwickeln lassen. mit je 2 Fingern und einer langen Kralle. damit halten sie sich überall fest. Ihr Schwanz wurde straffer. Sie benutzen ihn aber nur um lästige blutsauger von ihrem Rcken fernzuhalten und um das Gleichgewicht herszustellen. Die eine kleinere Art welche räuberisch ist und eher kurze hälse und grossen kopf haben jagen in gruppen von 2-3 eventuell sogar 4 tieren. Sie haben es auf fliegende und kletternde beute abgesehen. Sie knnen dank ihres schweren bauch nicht jumpen wie ein predator odre ein affe deshalb laufen sie förmlich vo baum zu baum. aber nicht so wie snst. sie halten sich an horizontalen bäumen fest und greifen nahc dem nächsten. ihr gewicht nutzen sie dafür das sie sich hochziehen, loslassen und i richtigen moment wieder zupacken. so schwinegn und läufen sie durch den Dschungel. Ihr maul ist so konstruiert das sie tiefe wunden hinterlassen und nicht mehr losslasen wenn sie einmal zupacken. Er ist etwa 4 meter gross manchmal auch 5meter. Die grösseren verwandten sind nur in gnaze grossen und breiten beilagebietn anzutreffen und leben in ruppen von 20 tieren. Sie sind über 16 meter lang und vegetarisch. um ihr gewicht zu halten haben sie speziell lange arme entwickelt an denen sie wie ein faultier schlaff und langsam herumklettern. Ihr hals ist länger um früchte zu erreichen die in dichtem gestrüpp sind und ihr kopf kleiner. sie überleben allerdings nicht lange da sie von schnelleren und besseren kletteräubern niedergemäht werden. Doch z seiner zeit sind sie die ultimatifen schrecktiere.

bild kommt in ca 30 min.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Re: Baumschwinger   Di Aug 16, 2011 11:53 pm

Voila das bild:
für den anfnag mal das hier.

das ausgemalte und stärkere bild kommt nachhe aber für den anfang das hier das nicht wieder heisst : häää? kann ich mir nicht vstellen:
@rick... ich habe mich versucht zurückzuhalten mit der kreatur... passt das?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Baumschwinger   Mi Aug 17, 2011 2:04 am

Eigentlich nicht, diese Kreatur ist ein weiteres Beispiel für das, was ich dir in meinem Beitrag zum Entenkönig vorgeworfen habe. Deine Zukunftskreaturen unterscheiden sich in ihrer Anatomie immer viel zu sehr von ihren heutigen Vorfahren, wesentliche anatomische Spezialisierungen des Tieres änderst du einfach radikal ab, obwohl das schlicht nicht möglich (manchmal nicht einmal sinnvoll) ist. Der Panzer von Schildkröten ist mit Wirbelsäule, Rippen, Schulter- und Beckengürtel verschmolzen, auch nach Millionen Jahren der Evolution wird das Tier den Panzer nicht verlieren. Und Schildkröten haben zahnlose Schnäbel, also kann eine Zukunftsschildkröte keine Zähne entwickeln (mal davon abgesehen, dass ein harter gezackter Schnabel ohnehin eine viel bessere Waffe ist als ein Kiefer voller Zähne, die ausfallen können).



Wenn der Vorfahre keine Schildkröte, sondern eine Eidechse wäre, wären die genannte Punkte aber kein Problem und das Tier viel plausibler.

Ich weiß nicht, wierum gehst du beim Kreieren vor? Entwirfst du erst das Zukunftskreaturendesign oder suchst du dir erst ein heutiges Tier, dem du dann eine Zukunftsentwicklung geben willst? Bei ersterem würde ich dir empfehlen, such dir als Vorfahre ein Tier, das mit deinem Design schon sehr viel gemeinsam hat, dann wirkt es schonmal viel glaubwürdiger; bei zweiterem würde ich dir raten konzentrier dich beim Designen der Zukunftskreatur auf die Aspekte, an die das gegenwärtige Tier schon angepasst ist, oder lass es sich in eine Richtung entwickeln, wie sie von einem nahen Verwandten bekannt ist. Dass Schildkröten auch mit angewachsenem Panzer und zahnlosem Schnabel eine Vielzahl von Entwicklungsmöglichkeiten haben, zeigen Lederschildkröten, Schlangenhalsschildkröten, Riesenlandschildkröten und Schnappschildkröten.

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Re: Baumschwinger   Mi Aug 17, 2011 4:49 am

kommt drauf an...hier z.b. habe ich zuerst di kreatur gemacht und dann irgend eine tier gewählt das einem elasmosaurus ändelte...und da fiel mir eben die wasserschilkröte ein. es gibt aber acuh tire wo ich es andersum mache wie bei der gerade vertig gewordenen ratte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Baumschwinger   

Nach oben Nach unten
 
Baumschwinger
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Primeval :: Selbst entworfene Primeval Kreaturen :: Zu abwegige Kreaturen-
Gehe zu: