Eine Seite für alle Fans der ITV Serie Primeval-Rückkehr der Urzeitmonster
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Entenkönig

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 

Könnte diese Kreatur EVENTUELL in PRG kommen?
Nein
25%
 25% [ 1 ]
Ja
0%
 0% [ 0 ]
Vielleicht
75%
 75% [ 3 ]
Genau so ein Unsinn wie der Gunelant
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 4
 

AutorNachricht
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Entenkönig   Mo Aug 15, 2011 1:36 am

Der Entenkönig ist eigentlich gar keine Ente sondern eine blütrünstige Zukunftsversion des Schnabeltieres. Er lebt im Rudel von etwa 12 Tieren und ist knapp 3 Meter lang. Er lebt in der späten Zukunft in Halbwüsten. Er hat Hinterbeine entwickelt wie Strausse. Schnell, kräftig und dünn. Körperaltung ist Raptorähnlich. Sein Schnabel ist weicher als zuvor. Jedoch nur der hintere Teil mit dem er spüren und richen muss. Seine nasenlöcher sitzen ziemlich weit hinten und können verschlossen werden. Sein vorderer Teil hat eine art durchsichtige weiter Schicht welche den Schnalebl härtet. An der Spitze ist er eben spitz und nicht mehr rund wie zuvor. Wie ein Titanis kann er damit einstecken oder zupacken. Zudem hat er lange Spitze Zahnreihen die eigentlich sehr Spitze Stiftzähne sind. Doch sein Besonderheit liegt in Schwanz und Klaue. Er hat lange Vorderärme wie Raptoren und besitz 6 Klauen. Die 6 also der daumen ist 20 mal länger als die anderen. Wie die eines Daggerwrist sehen sie aus nur sind sie flacher. Sie sind mit Gift gefüllt. Sein Vorfahre hatte diese giftklaue als einziges säugetier am hinterfüss während er es an den Armen hat. Nach einem Sprung in die Luft reisste er seinen pfern die Bäuche auf und das Gift gleich mit. Sie greifen oft Beute an die 10 mal grösser ist als er. Das Gift wirkt langsam deshalb ist Vorsicht und schnellichkeit geboten. Doch in der Rudeljagt kommt genug gift zusammen um das Opfer so sehr zu schwächen das es mit der Herde nicht mehr mithalten kann und einen schmervollen tod erleidet. Doch die halbwüsten in dem er lebt ist teilweise auch sehr kalt in der Nacht. Deshalb kann er sein gefiederartiges Fell eng zusammenpressen wie der Gürtelflieger und Tags wenn es heiss wird spannt er es aus um sich zu kühlen und feuchtichkeit aufzunehmen. Das dumme ist nur das Die Entenkönige sehr stark stinken und den Hinterhalt deshalb nicht nutzen können. Alle wissen deshalb dass sie kommen und deshlab können sie fliehen. Doch dagegen tat er etwas (also in der entwicklung) Sein mittellanger schwanz bestehend aus dem gleichen material und haut seines vorfahren löste er dieses problem Er hat spezielle geruchsdrüsen entwickelt. Seine feine nasenrezeptoren nehmen den Geruch wahr und imitieren ihm mit hilfe eines spezielen Organes. Der geruch kommt über die Drüse unterhalb des Schwanzes raus und wird vertelt in dem der Schwanz schnell hin und her fechelt. Seine Augen sind langezogen und gross. leider aber beherscht er als einer unter wenigen Räubern die 3D-sicht nicht. Doch in seinen zeitalter und seinem gebiet ist er ein wahrer König

bild kommt noch...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Primevalfan758904
Raptor
Raptor
avatar

Anzahl der Beiträge : 820
Anmeldedatum : 01.06.10
Alter : 21
Ort : Niedersachsen

BeitragThema: Entenkönig   Mo Aug 15, 2011 1:42 am

Kann ich mir nicht so gut vorstellen, könntest du ein Bild hinzufügen?;-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Re: Entenkönig   Mo Aug 15, 2011 2:01 am

okay wart kurz...ich habe grad eine skizze angefertigt allerdings unterscheidet sie sich stark von meinen vorstellungen beim bild ach dem pfeil siet man die kopfform wie sei sein sollte und de kam ist weg. keine ahung warum ich den anfangs gezeichnet habe.


tja bis ich mein handy ooder die speicherkarte meines fotos unden habe leide die qualität der bilder eben ein bischen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Entenkönig   Mo Aug 15, 2011 6:45 am

Auch wenn Schnabeltiere keine Zähne haben, ihr Giftsporn nunmal am Hinterbein sitzt und nicht am Voderbein (Dromaeosauriern wächst die Sichelklaue auch nicht aus der Hand heraus) und sie mit ihren kurzen gespreizten Beinen nicht gerade die idealen Kandidaten für einen straußenähnlichen Körperbau sind (Otter und Krokodile bringen auch keine straußenartigen Formen hervor), klicke ich mal "Vielleicht" an, einfach nur weils mir graut, was für eine Kreatur du als Nächstes erfindest.


Warum muss denn jede deiner Zukunftskreaturen so einen Riesensprung weg von ihrem bereits sehr stark spezialisierten Vorfahren machen? Du machst aus massigen grasfressenden Elefanten zweibeinige Fleischfresser, die Gewölle durch ihre Rüssel schießen können (wofür ein Rüssel einfach nicht gebaut ist, sorry dass ich es so hart sage aber das klingt als hättest du zu viele Cartoons gesehen, in denen Elefanten aus ihren Rüsseln Erdnüsse schießen), und aus perfekt ans Schwimmen und Wühlen angepassten kurzbeinigen Schnabeltieren zweibeinige schnell rennende "Terrorvögel".

Wenn du ein ausgefallenes Zukunftsraubtier haben willst, dann nimm doch ein relativ unspezialisiertes allesfressendes Säugetier wie z. B. Ratten, Spitzmäuse oder höchstens vielleicht noch Schweine. Solchen Tieren steht in der Evolution meist Tür und Tor offen, die haben die meisten Richtungen, in die sie sich entwickeln können.
Und wenn du es mit einem spezialisierten Gegenwartstier zu tun hast, warum es sich nicht weiter entwickeln lassen in den Punkten, in denen es bereits gut ist? Aus einem Zukunftsschnabeltier beispielsweise könnte man eine riesige krokodilähnliche Kreatur machen, die sich noch stärker auf die Elektrorezeptoren im Schnabel verlässt und daher einen hammerhaiförmigen Schnabel hat und die statt Zähnen halt über knochenzermalmende Hornplatten im Schnabel verfügt (sowas besitzen richtige Schnabeltiere, aber natürlich können sie damit eigentlich nur kleine Krebstiere zermahlen).



Ist nicht böse gemeint, soll bloß ein Ratschlag sein Wink

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Re: Entenkönig   Mo Aug 15, 2011 6:58 am

Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad ...
na gut dann mach dich eben auf ne überdimensional schräge ratte gefasst Wink


ach ja und dass mit dem erdnüssenschiessenden elefanten irgendeiner doofen cartoonserie hör ich zum ersten mal Neutral
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
G-Rex
Giganotosaurus
Giganotosaurus
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Anmeldedatum : 06.06.11
Alter : 19
Ort : Candeleoros Formation

BeitragThema: Re: Entenkönig   Do Dez 15, 2011 1:51 am

Rick Raptor schrieb:
Aus einem Zukunftsschnabeltier beispielsweise könnte man eine riesige krokodilähnliche Kreatur machen, die sich noch stärker auf die Elektrorezeptoren im Schnabel verlässt und daher einen hammerhaiförmigen Schnabel hat und die statt Zähnen halt über knochenzermalmende Hornplatten im Schnabel verfügt
Woau Shocked kann ich diese Kreatur weitererfinden ?? Question Bloss den schnabel musst du mal reinnstellen .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Entenkönig   Do Dez 15, 2011 4:46 am

Na ja irgendwie sowas

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
G-Rex
Giganotosaurus
Giganotosaurus
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Anmeldedatum : 06.06.11
Alter : 19
Ort : Candeleoros Formation

BeitragThema: Re: Entenkönig   Do Dez 15, 2011 8:17 am

Also ich kann ?Und ih hab für den Unssin gesstimmt weil ich Gunelants geil finde .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Entenkönig   

Nach oben Nach unten
 
Entenkönig
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Primeval :: Selbst entworfene Primeval Kreaturen :: Zu abwegige Kreaturen-
Gehe zu: