Eine Seite für alle Fans der ITV Serie Primeval-Rückkehr der Urzeitmonster
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Whalking whit Creatures (Besprechung)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mi Jan 26, 2011 1:46 am

Also ich werde hier eine möglichst gute Dokumentation über die Zukunft machen...wieviel Teile es sein werden weiss ich noch nicht genau aber es werden sicher einmal 6 sein...ihr könnt vorschläge zu lebensräumen oder tieren geben aber die doku selbst möchte ich gerne selbst schreiben.

1. Episode: Die Rückkehr des Wassers ( 12 millionen Jahren )
2. Episode: Der grüne Kannyon
3. Episode: Sand und Sonne
4. Episode: Der Siegeszug der Amphibien
5. Episode: Giganten der Lüfte
6. Episode: Im Land der Vulkane

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mi Jan 26, 2011 2:30 am

Wenn darin Zukunftsmonster wie in Primeval oder wie in deinen Kreaturensteckbriefen auftauchen, kann es keine gute Dokumentation werden...



Bedenke, dass es für gewöhnlich die kleinen anpassungsfähigen Tiere sind, die sich zu den dominanten Lebensformen entwickeln. Dann folgt irgendein Massenaussterben und dann sind es wieder die kleinen anpassungsfähigen, die die Erde zurückerobern.
Die Fische haben klein angefangen, die Dinosaurier haben klein angefangen, die Säugetiere haben klein angefangen.

Für die Zukunft sehe ich also besonders große Chancen für Nagetiere, Spitzmäuse, Sperlingsvögel etc. Große Pflanzenfresser wie z. B. Elefanten und große Raubtiere wie z. B. Löwen werden wahrscheinlich bald aussterben (unabhängig davon, wie sehr der Mensch daran schuld ist) und kleinere Pflanzenfresser und kleinere Raubtiere werden zu Riesenformen heranwachsen, um diese Nische zu füllen.

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 24
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mi Jan 26, 2011 2:34 am

ich denek säuger werden aussterben, zumindest die größeren, die nächste dominate lebensform sind entweder wieder reptilien z.b. geckos oder insekten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mi Jan 26, 2011 3:08 am

ja ich denke auch säugetiere werden nicht mehr lange leben...aber sie werden sich noch mal triumphierend zeigen oder sich weiterentwickeln...kann auch sein das eine neue tierart zum vorschein kommt. Nun ja in diesem Fall werde ich versuchen die doku einigermassen akzeptabel z machen wenn sie nicht gut werden kann.

tiere die ich wahrscheindlich mit reinnehmen werde:

Flugfrosch, Bergtiger, Waldpferdchen, (Steopafier) und wenn ihr wollt oder vorschläge bringt werde ich noch andere einbauen...

das waren jetzt einmal ein paar die mir gerade einfiellen und die ich vielleicht einbauen werde...aber es werden sicherlich noch mehr...
in jeder episode hat es zwischen 3 - 7 kreaturen die genauer erklährt werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mi Jan 26, 2011 3:31 am

Menasor schrieb:
ich denek säuger werden aussterben, zumindest die größeren, die nächste dominate lebensform sind entweder wieder reptilien z.b. geckos oder insekten.


Du solltest dich nicht zu sehr auf "Die Zukunft ist wild" stützen Wink

Dass große Säugetiere aussterben werden, halte ich für sehr wahrscheinlich, aber ich sehe z. B. für Nagetiere eine viel rosigere Zukunft als in "Die Zukunft ist wild". Und da Säugetiere die 160 Millionen Jahre im Schatten der Dinosaurier überstanden haben, denke ich, dass sie eine erneute Reptilienherrschaft ebenfalls überstehen würden. Eine Insektenherrschaft wäre zu schwierig herbeizurufen, dafür müssten Insekten erst einmal ihre eingeschränkte Körpergröße überwinden; wieder eine so sauerstoffreiche Atmosphäre wie im Karbon zu haben reicht übrigens nicht, man müsste auch alle konkurrierenden Landwirbeltiere ausrotten, damit Insekten die Chance haben, wieder zu Riesenformen heranzuwachsen. Das könnte vielleicht erst in einer halben Milliarde Jahre der Fall sein...

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 24
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mi Jan 26, 2011 3:37 am

es hat ja niemand gesagt in wie vielen jahren in der zukunft, übrigens Zukunft is wild, mag ich nicht so sehr, einige kreaturen gefallen mir zwar schon, aber generall bin ich nicht so ein Fan davon, das Säuger als dominate spezies abgelöst werden ist eine persöhnliche Meinung. Wink Ratten, Mäuse und andere Nager werden sicherlich noch lange leben, aber ganz sicher nicht zu den dominaten Lebensformen werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mi Jan 26, 2011 4:00 am

Natürlich würden sie ja erst die dominante Lebensform (der Begriff ist ein wenig schlecht gewählt, ich meine halt etwas in der Richtung "nehmen die Nischen der großen Pflanzenfresser und vielleicht sogar Fleischfresser ein") werden, nachdem die derzeitigen großen Säugetiere ausgestorben sind.

Ratten fressen praktisch alles, sind hochaktive Warmblüter und vermehren und verbeiten sich in einem ungeheuren Tempo (eingeschleppte Ratten auf Inseln wie Neuseeland, Madagaskar etc. demonstrieren das am Besten), selbst die anpassungsfähigsten Reptilien wie Geckos können da nicht mithalten. Ich will damit keinesfalls andeuten, dass Reptilien in Zukunft wegen den Säugetieren aussterben würden, nur dass Ratten eher frei gewordene Nischen füllen würden als Geckos. Natürlich würden selbst sie nicht alle Nischen füllen können - z. B. die ökologische Nische eines semiaquatischen Raubtiers wird seit über hundert Millionen Jahren erfolgreich von den Krokodilen verteidigt.

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 24
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mi Jan 26, 2011 4:24 am

Schon, aber ich finde einfach das Geckos ebenfalls eine gute Aussicht haben, sie sind sozusagen die Ratten unter den Reptilien. Ich kann mir durchaus vorstellen dass Geckos oder Warane z.b. die Nische eines Tigers füllen könnten.


Es kommt wohl auch auf die Umgebung an, im Regenwald haben sicher Reptilien einen Vorteil, in kälteren Regionen sind Säugern im Vorteil.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mi Jan 26, 2011 5:13 am

ja die warane werden sich sicher noch durchsetzten da bin ich mir sicher. Aber ich hab das Gefühl das sich die Vögel nach dem aussterben der säugetieren prächtig entwickeln und grosse räuber werden (nicht alle aber einige). Aber wir dürfen die Haie und Krokodile nicht vergesssen. zwar haben sie sich nicht gross verändert aber sie leben schon ziemlich lange. anscheinend warten sie auf eine geeignete Zeit in denen ehemlige Konkurenten lebten und sich dann zu besseren raubtieren entwickeln...oder sie sind bereits perfekt genung Very Happy

aber das ist auch nur eine theorie Laughing
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 24
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mi Jan 26, 2011 5:29 am

ich berfürchte die tage der krokodile sind gezählt, früher lbeten viel mehr Arten heute sind sie alle bedroht und es gibt einfach zu wenige Arten. Ich denke in den nächsten 10 Mio. Jahren gibt es sicher keine Krokodile mehr, da werden evventuel die Warane ihre Nischen einnehmen. Irgendwie voll schade das wir wohl nie wissen werden was passiert. wir werden die kreaturen der zukunft nie mit unseren eigenenn Augen sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mi Jan 26, 2011 5:54 am

nun ja das nicht aber man kann merere Jahre in die zukunft reisen in dem man mit einem Jet der doppelt so schnell ist wie die erdgeschwindichkeit in die richtung der erddrehung fliegen und würde dann in ca. 3 tagen wenn mann am 1. abgeflogen ist am 6. landen obwohl man ja nur 3 tag geflogen ist...aber dazu müsste man ewig die erde umrunden um endlich das zeitalter der zukuftstiere zu erreichen und einen so schnellen jet gibt es nicht und wenn ja würde es nicht rendieren...aber ich finde es soll ruhig nch unbekannte geheimnisse haben die der mensch nie lüften oder verstehen wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mi Jan 26, 2011 6:14 am

also für die erste episode nehm ich an tieren:

zukunftshai**
Laplappinguin*
Sumpfgiraffe*
Seeaffe*
Zukunftsotter*

*kennt ihr noch nicht
** nicht der aus primeval

da ich noch keine anderen vorsc hläge bekommen haben mache ich die erste episode aus einigen von meinen tieren...ich hoffe dass das für euch okay ist

Laughing
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mi Jan 26, 2011 10:00 am

Menasor schrieb:
Irgendwie voll schade das wir wohl nie wissen werden was passiert. wir werden die kreaturen der zukunft nie mit unseren eigenenn Augen sehen.
Ja, das ist immer das Problem – wir wissen nicht, was passieren wird, wann es das nächste Massensterben geben wird oder ob am Ende doch eine Tiergruppe die freie Nische besetzt, von der man es doch gar nicht erwartet hätte.


Ich glaube aber, dass sich Krokodile noch lange halten werden. Sicher, ihre besten Tage haben sie schon längst hinter sich, wenn man mal an die ganzen Land- und Meereskrokodile denkt, die es im Zeitalter der Dinosaurier noch gab. Aber ihre letzte verbleibende Nische halten sie schon seit Millionen von Jahren besetzt und nicht einmal die Evolution der Wale (die ja in ihren frühen Entwicklungsstadien unweigerlich mit Krokodilen in Kontakt gekommen sein müssen) hat sie herausdrängen können.
Und es gibt heute 23 Arten (wenn man Alligatoren, Kaimane und Gaviale mitzählt), das ist gar nicht so wenig. Unter diesen hat übrigens der Krokodilkaiman die besten Überlebenschancen. Er ist recht klein und braucht wenig Nahrung,bevölkert den Großteil von Südamerika und Mittelamerika bis nach Mexiko und bewohnt nicht nur Flüsse und Sümpfe, sondern kommt auch mit von Menschen angelegten Stauseen und sogar Salzwasser klar.


Und Pterygotus, wie weit entwickelt ist dein „Seeaffe“? Denn du musst z. B. bedenken, dass ein sich ans Wasser anpassender Affe es wahrscheinlich nicht bis zum Meerestier schaffen wird, solange Wale und Robben diese Nische besetzen (und je nachdem, welche Nische dein „Zukunftsotter“ einnimmt, könnte er der Entwicklung eines „Seeaffen“ ebenfalls im Weg stehen).

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 24
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mi Jan 26, 2011 10:51 am

vielleicht übernimmt ja der seeaffe nun die rolle des otters, und der otter die rolle der robben, die wiederum ausgestorben sind. so könnt's ich mir vorstellen. Das mit dem Krokodilkaiman wusste ich nicht, kann aber auch sein das beide also warane und Krokodile dieselbe rolle nehmen, z.b. auf unterschiedlichen Teilen der Welt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mi Jan 26, 2011 9:04 pm

klug erkannt...die otter werden sozusagen die robben...die seeaffen sind aber noch nicht ganz ans wasser angepasst... aber ich werd deine wünsche beherzigen und sicher ein zukunftswaran einbauen...krokodile hab ich schon 3 verschidenen tierearten der zukunft. aber ich glaube dass sie erst nach den ferien kommen wird da wir unsere PCs nicht nach finnland mitnehmen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
G-Rex
Giganotosaurus
Giganotosaurus
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Anmeldedatum : 06.06.11
Alter : 19
Ort : Candeleoros Formation

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Fr Jun 10, 2011 9:54 pm

Den Tigerauss soltest du nicht nemen .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mo Jun 27, 2011 7:15 am

werd ich auch nicht..habs mir lange überlegt. schliesslich ist er auch eher ein fantasieprodukt das sich aus der strausstiger mischung entwickelte. Ich werd ihn entweder ersetzten oder eine wircklich logische erklährung zu was ähnlichem geben. ich denk ich fang gleich an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
G-Rex
Giganotosaurus
Giganotosaurus
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Anmeldedatum : 06.06.11
Alter : 19
Ort : Candeleoros Formation

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mo Jun 27, 2011 7:43 am

Wie wär es das der Tigerauss aus einem Tiger entstanden ist der ein versäuchtes Ei gegessen hat . Wink Und das Passierte sehr oft .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Mo Jun 27, 2011 7:53 am

naja das mit dem tiger läst sich machen aber das mit dem i ist ein grösseres problem....zudem ist es eben die nahe zukunft...da sollten noch nicht zugrosse veränderung an tieren nstattfinhden....trozdem danke bounce bounce bounce

vorkommen wird sicher ncih 3 ander tiere darunter seine hauptbeute, der gürtelflieger und die horrorschweine als auch... naja ihr sehts ja denn. PS: horrorschweine und Bergtiger führen denn wahrscheindlcihst grösten Kampf in der geschichte der säugetiere.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
G-Rex
Giganotosaurus
Giganotosaurus
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Anmeldedatum : 06.06.11
Alter : 19
Ort : Candeleoros Formation

BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   Fr Dez 30, 2011 11:36 pm

Pterygotus schrieb:
also für die erste episode nehm ich an tieren:

zukunftshai**
Laplappinguin*
Sumpfgiraffe*
Seeaffe*
Zukunftsotter*

*kennt ihr noch nicht
** nicht der aus primeval

da ich noch keine anderen vorsc hläge bekommen haben mache ich die erste episode aus einigen von meinen tieren...ich hoffe dass das für euch okay ist

Laughing
Kannst du als Nebencharakter einen Schlangenhalswaran nehmen ?Da muss ich nue wissen wo die Epi. spiellt .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Whalking whit Creatures (Besprechung)   

Nach oben Nach unten
 
Whalking whit Creatures (Besprechung)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kami Garcia, Margaret Stohl - Beautiful Creatures
» THE EYE CREATURES

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Primeval :: RPG :: Fanstorys-
Gehe zu: