Eine Seite für alle Fans der ITV Serie Primeval-Rückkehr der Urzeitmonster
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Primeval Fansotry - GEFÄHRLICHE ABENDSCHULE

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
leon
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1165
Anmeldedatum : 26.03.09
Alter : 21
Ort : Wien

BeitragThema: Primeval Fansotry - GEFÄHRLICHE ABENDSCHULE   Mo Apr 27, 2009 2:14 am

Nun eine meiner Fanstories von Primeval...


Gefährliche Abendschule

Teil 1 - Mächtige Raubvögel



In einer Schule am Rande von London verstecken sich zwei Schüler. Der Hausmeister schließt die Schule von außen ab, und ein Schüler sagt zu seinem Freund:"Cool! Wenn wir bis morgen durchhalten haben wir Martin´s Wette gewonnen." Der andere nickt und sie gehen in den Turnsaal, der nicht abgeschlossen ist. Dort gehen sie in eine kleine Kammer und holen sich einige Bälle, um noch etwas zu spielen. Doch als sie in den Turnsaal zurück gehen, bemerken sie einige Lichtfetzen, die sich um einen leuchtenden Kern drehen - eine Anomalie. Dann ertönt ein seltsamer Laut, woraufhin die zwei Schüler in die Aula rennen. Dann erstarren sie, denn sie sehen einige Schatten. Und dann werden sie von einigen Tieren bei lebendigem Leibe zerfetzt.

Im ARC trauern Nick, Abby, Connor, Jenny und Lester noch immer um Stephen. Doch da geht der Alarm an und Nick läuft zum Monitor, auf dem er abliest:"London South School." "Eine Schule?! Gott sei Dank ist es Abend.", sagt Nick zu den anderen, als Abby, Connor, Jenny und er zum Wagen laufen. Auf dem Weg dorthin ruft Lester an und berichtet, dass zwei Einheiten vor Ort sind und zwei Kinder angefallen wurden. Einer ist tot, der andere liegt schwer verletzt im Krankenhaus.

In der Schule hat das Team keine Probleme damit, die Anomalie in der Turnhalle zu finden. Langsam nähert sich Jenny der Anomalie und fragt Nick:"Welche Zeit denn?" "Ich habe keine Ahnung!", sagt er leicht erstaunt. Er teilt den 3., 4. und 5. Stock Abby und Connor zu, er und Jenny übernehmen den 1., 2. Stock, sowie Erdgeschoss und die Umkleide im Keller.
Abby und Connor bemerken im dritten Stock, dass eine Klassentür weit offen ist, die anderen sind alle geschlossen. Abby richtet die Betäubungspistole auf die Tür. Sie sieht unter jedem Tisch nach, auch unter dem Lehrertisch - und findet nichts. Connor hat mehr Glück und sieht im Kasten neben der Tür nach. Ein kleiner Dinosaurier springt ihn an, doch er kann ausweichen. Abby verliert keine Zeit und schießt, der Betäubungspfeil trifft sein Ziel und das Wesen sinkt zu Boden. Connor bedankt sich sich bei Abby für ihr Verhalten.
Cutter und Jenny sind im Keller und dursuchen die Umkleiden. Jenny muss auf die Toilette und geht zum WC neben den nahe gelegenen Schränken. Auf der Toilette wird sie von unheimlichen Geräuschen erschrocken und läuft zu Nick. Er richtet seine Pistole in Richtung Toilette und sieht zu Jenny. Er fragt sie:"Welche Laute waren es denn genau?" "Ich weiß es nicht!", flüstert Jenny langsam und sieht wieder zum WC. Aus einer Nische neben ihnen tritt ein Utharaptor hervor und knurrt. Nick schießt den Betäubungspfeil ab, doch er verfehlt sein Ziel, Cutter versucht es nochmals. Diesmal klappt es und nach wenigen Momenten sinkt der Saurier zu Boden. Nick sagt erleichtert:"Wie sollen wir ihn jetzt hochbringen?" Jenny sieht ihn an und lacht, dann ruft sie ein paar Soldaten, die den Raptor über die Stufen ins Erdgeschß schleifen.

Ein paar Minuten später sind Abby und Connor, sowie Nick und Jenny vor der Anomalie. Zwei Tiere liegen auf einem Rollwagen einen Meter neben der Anomalie - ein Utharaptor und ein Velociraptor. Nick meint ganz plötzlich:"Das sind zwei Raptoren. Einer lebte vor 70 Mio. Jahren in Asien, der andere vor 120 Mio. Jahren in Amerika. Und wieso sind beide durch dieselbe Anomalie gekommen?" Connor antwortet ihm leicht zögerlich:"Vielleicht ist es wie damals bei den Dodos und hier in der Schule sind mehrere Anomalien?"
"Nein! Aber auf der anderen Seite...", gibt ihm Nick zur Antwort und nähert sich der Anomalie. Er streckt seinen Kopf so weit durch, das er etwas sehen kann. Fassungslos sieht er, dass sich mehrere Dutzend Anoamlien geöffnet haben. Und in der Steppe sind noch zwei Saurier - Therizinosaurier. Schnell zieht er seinen Kopf zurück und sagt den Einheiten, dass sie auf alles was durch die Anoamlie kommt schießen müssen, sei es nur ein Tausendfüßer.
Aus der Anomalie kommt wenig später wirklich ein Taußendfüßer, ein fast zwei Meter langes Exemplar - ein Arthropleura....

Teil 2 - Große Gefahr



Nick rennt in den Hof und versucht den Arthropleura hinter sich herzulocken, doch das Wesen zeigt kein Interesse an ihm oder einem anderen Menschen. Es krabbelt so schnell es kann in die Aula und versteckt sich im Fahrstuhl, dessen Tür offen steht. Jenny, Connor und Abby laufen ihm bis in die Aula nach, da kommen die Soldaten hinter ihnen her. Sie versuchen das Tier zu erschießen, und es gelingt ihnen nach wenigen Minuten.
Dann kommt auch Nick dazu und sieht sich das tote Tier an. Er deutet auf den Panzer und sagt zu den anderen:"Dies ist untypisch für ihn. Solche Wunden kann ihm nur etwas Großes und Scharfes zugefügt haben..." Da unterbricht ihn Connor und sagt:"Die Anomalie ist gewandert!" Jenny blickt in den Hof und auf einem kleinen Fleckchen grün ist sie, die Anomalie.

Abby rennt schnell zur Anomalie und läuft hindurch, Connor steht total fassungslos da und starrt Cutter an, dem nichts dazu einfällt. Abby blickt inzwischen durch einige der Anomalien und sieht die Kreidezeit, das Devon, das Eozän und dann endlich kommt sie zur Anomalie aus dem Karbon. Diese ist dabei sich aufzulösen und in letzter Sekunde wirft sie den Tausendfüßer in seine Zeit. Doch die Therizinosaurier sind auf sie aufmerksam geworden. Ohne zu denken rennt sie zu der Anomalie, aus der sie gekommen ist. Sie brüllt zu den Soldaten:"Schießt! Da sind Riesensaurier im Anmarsch."

Als die Therizinosaurier durch die Anomalie kommen und beschossen werden, merken sie das gar nicht. Sie gehen auf das Schulgebäude zu. Durch eine Tür schaffen sie es zu entkommen und laufen nun auf einer Straße. Glücklicherweise sind keine Autos dort, da sie eine Zufahrtsstraße für eine Firma und die Schule ist. Das Team verfolgt die zwei Saurier, doch die Schüsse bemerken diese 12 Meter großen Tiere gar nicht.
Aber ganz plötzlich scheint ihnen etwas Angst zu machen und sie drehen um und laufen nun auf die Schule zu. Das Team läuft schnell zu Anomalie um sicher zu gehen, dass diese noch da ist. Connor schiebt die beiden noch immer sedierten Raptoren durch die Anomalie und sie warten auf die Riesendinos. Kurz darauf kommen sie angeschnellt und rennen panisch durch die Anomalie. Connor blickt auf seinen Detektor und sagt schnell:"Noch wenige Momente, dann hat sich die Anomalie endlich aufgelöst." Nick und die anderen sehen freudig zu, wie sich die Anomalie schließt.

Doch nun muss sich das Team noch mal ganz genau das Gebäude anschauen, bevor ihre Arbeit beendet ist. Sie beginnen im Keller mit ihrer Untersuchung. Abby fällt auf, dass es eine Blutspur von der Toilette hinter die Schränke gibt. Alle nehmen ihre Pistolen hoch, schauen vorsichtig hinter den Schrank und da ist es - ein Baby eines T-Rex. Abby tut es leid, dass es so alleine ist und versucht es schnell zu betäuben. Als dies geschafft ist bemerkt das Team ein knurren hinter ihnen im WC, sie drehen sich um und erschrecken fürchterlich....

Teil 3 - Der König der Schule



Ein halbwüchsiger Tyrannosaurus, zirka dreieinhalb Meter groß, steht hinter ihnen. Jenny, Abby und Connor laufen die Stufen hinauf ins Erdgeschoß und alarmieren die Soldaten, Nick ist mit dem T-Rex im Keller geblieben. Der Raubsaurier dränkt Cutter in eine Ecke. Er schießt seine letzten zwei Betäubungspfeile, doch das Tier reagiert nicht. Gerade als Nick alles verloren glaubt, erschießen drei Soldaten den jungen Tyrannosaurier. Sein Körper sinkt leblos in sich zusammen und Nick ist etwas wütend. Er sagt zu sich selbst:"Ich hoffe, dass deretwegen kein Mensch verschwindet."
Abby geht zu Nick und fragt ihn:"Wo kommen die denn hher?" "Sie müssen wohl vor unserer Ankunft hergekommen sein!", meint Cutter. Er steht auf und geht zu Jenny:"Danke, sie haben mich gerettet!" "Wenn man muss!", sagt sie und lächelt.

Im Erdgeschoß liegen jetzt die zwei Tiere, eine tot, das andere betäubt. Das Team weiß nicht, wie sie diese Wesen jetzt in ihre Zeit bringen können. Es wird ihnen wohl keine Wahl bleiben; sie müssen die Tyrannosaurier vernichten. Da sieht Connor auf seinen tragbaren Detektor und sagt zu Cutter:"Wir haben eine neue Anomalie!" "Wo denn?", fragt er und Connor antwortet ihm:"Auf der Straße, vor dieser Schule." Nick und die anderen verlieren keine Zeit und laufen zur Anomalie.

Auf der Straße ist die Anomalie, sie ist so groß, dass sie von einem Haus zum anderen reicht. Das sind fast fünf Meter, und als Nick sie sieht bringt er heraus:"So groß ist die! Da muss was großes auf der anderen Seite sein und vielleicht...." Da streckt ein Tier, ein T-Rex, den Kopf durch die Anomalie und brüllt. Dann zieht es seine Kopf wieder durch die Anomalie. Connor sagt begeistert und auch traurig:"Die schließt sich in ein paar Minuten." Abby sagt zu den Einheiten, dass sie den betäubten Tyrannosaurus herbringen sollen.
Als sie mit dem Vieh anrücken, ist die Anomalie gerade dabei sich zu schließen. Vier Soldaten tragen das Tier auf die andere Seite. Da schließt sich die Anomalie. Vier Männer sind dem Tode geweiht. Nick hofft nur, dass sie sich an die Anweisung von ihm vor einiger Zeit erinnert haben:"Wenn ihr euch auf der anderen Seite einer Anomalie befindet, und sie hat sich geschlossen, dann tötet euch. Wenn ihr das nicht macht, wird vielleicht die ganze Menschheit ausgerottet werden."

ENDE
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sniper-plays.npage.de
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Re: Primeval Fansotry - GEFÄHRLICHE ABENDSCHULE   So Dez 26, 2010 10:47 am

cool echt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Primeval Fansotry - GEFÄHRLICHE ABENDSCHULE
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Gefährliche Darminfektion breitet sich weiter aus...
» Jurassic Island - Primeval Empire [Trash, 2014]
» Suzanne Collins - Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe
» Primeval Roman
» Simon Beckett - Verwesung [David Hunter #4]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Primeval :: RPG :: Fanstorys-
Gehe zu: