Eine Seite für alle Fans der ITV Serie Primeval-Rückkehr der Urzeitmonster
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Mer

Nach unten 
AutorNachricht
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 25
Ort : Hessen

BeitragThema: Mer   Mo Mai 12, 2008 7:09 am

Mer

Zeit: Zukunft
Auftritt in: Episode 10 und 13
Zahl der Opfer: 0
Ebenso wie der Predator ist auch der (die/das?) Mer ein fiktives Säugetier aus der Zukunft. Es handelt sich um eine Gruppe von fleischfressenden Affen, die, als das Land unbewohnbar wurde (man sieht nämlich, dass es eine wüste und von Gewittern heimgesuchte Landschaft ist), zurück ins Meer gekehrt sind. Wie bei heutigen Robben haben sich ihre Hände zu Flossen und ihre Hinterbeine zu einem Fischschwanz entwickelt. Ausserdem werfen sie auch ihre Haut ab wie heutige Robben. Sie besitzen gewaltige Stoßzähne in ihrem Maul. Mer haben eine besondere Anführerin, die Merkönigin. Sie ist so groß und stark wie ein männlicher Seeelefant. Als besondere Kennzeichen hat sie eine dicke Fettschicht, ein gorillaartiges Gesicht, besonders ausgeprägte Stoßzähne und sie verhält sich sehr grob gegenüber Artgenossen. Verglichen mit anderen Primevalmonstern sind die Mer äusserst verwundbar. Ihre Schädelknochen sind nicht gerade robust, ein Stein, der ihnen an den Kopf geworfen wurde, kann bereits fatale Auswirkungen haben. Wie die heutigen Buckelwale kommunizieren die Mer Unterwasser mit gesangartigen Lauten, alles Hinweise auf ihre Abstammung von Säugetieren. Cutter meint, dass sich diese Wesen aus Menschen entwickelt haben, doch es ist unwahrscheinlich, dass der Mensch sich so sehr hätte verändern können. Ausserdem gibt es schon heute Affen, die in den Mangrovenwäldern oft nach Fischen angeln, diese würden sich wahrscheinlich viel eher an einen Lebensraum im Meer anpassen. Die Mer wurden zum Programm hinzugefügt als Erklärung für das, was Seefahrer früher als Meerjungfrauen hielten (daher der Name: Mer ist ein Teil aus dem englischen Namen für Meerjungfrau, Mermaid).
In der Episode entführen die Mer einen Jungen und Abby, töten sie aber nicht. Sie wollten sie wahrscheinlich als lebendige Vorräte für spätere Zeiten aufheben, doch zum Verzehr kamen sie nicht mehr, als Cutter, Connor und Stephen die beiden retteten. Zwei Mer tauchen auch im Finale der zweiten Staffel auf als eine der vielen Tierarten, die Leek eingefangen hat, allerdings spielen sie keine besonders wichtige Rolle.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 25
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Mer   Di Aug 05, 2008 7:03 am

Zwar ein Zukunftstier, aber cool. Habt ihr jemals vomSea Ape gehört, ich denke Mers ( Vorallem die kleinen Männchen ) könnten auf ihn basieren. Zwar gab es das Tier nie, aber es ist meienr Meinung eine Art Inspiration für die Idee. Vorallem "Hundeähnlicher Kopf, etwas hundeähnlich sieht auch der Kopf der Männlichen Mers aus, Very Happy


Link zum "Sea Ape":http://en.wikipedia.org/wiki/Sea_Ape
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rex
Arthropleura
Arthropleura
avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 30.07.08
Alter : 24

BeitragThema: Re: Mer   Di Aug 05, 2008 7:31 am

Die Mer waren immer meine Lieblingstiere in Primeval. Ich hätte nur zugern gesehen, wie sie fressen und wie sie ihre Beute in der Zukunft "bunkern". Vielleicht hatten sie da Unterwasserhöhlen, wer weiß...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox
Pteranodon
Pteranodon


Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 17.07.08
Alter : 23
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: Mer   Mi Aug 06, 2008 2:06 am

Unter den Zukunftstieren fand ich die
Mer-Tiere auch am besten.

In wie vielen Millionen Jahren könnten sich solche Tiere und diese Landschaft eigentlich entwickeln?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 25
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Mer   Mi Aug 06, 2008 4:22 am

Das kann man nie mit Gewissheit sagen, in Primeval sollen die Mer ja angeblich im Wasser lebende Menschen aus der Zukunft sein. Wenn man aber unseren jetzigen Körperbau mit dem der Mer vergleicht, dann könnte es sicher 50-100 Millionen Jahre in Anspruch nehmen, bevor wir uns so sehr verändert haben. Vorausgesetzt unsere Art lebt überhaupt noch lang genug auf der Erde.
Es gab ja mal die ZDF-Doku "Die Zukunft ist wild". Dort wurde behauptet, dass alle Säugetiere vermutlich in 100 Millionen Jahren aussterben werden, weil sich die Erde erwärmen wird und deshalb Wirbellose die Herrschaft antreten. Allerdings müsste diese Felswüste, wie man sie in Primeval sah, aus der Zeit in etwa 200 Millionen Jahren sein, denn zu diesem Zeitpunkt werden die Kontinente wieder einen Superkontinent bilden und ein Großteil des Kontinents wird Wüste sein. Allerdings sind sämtliche Säugetiere dann schon längst ausgestorben. Also ich würde sagen, theoretisch wird es die Mer-Kreaturen nie geben, alle Säugetiere (also auch Primaten und Menschen) würden vermutlich ausgestorben sein, bevor sich eine solche Spezies entwickeln kann.
Aber bei der Zukunft kann man ja nie wissen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rex
Arthropleura
Arthropleura
avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 30.07.08
Alter : 24

BeitragThema: Re: Mer   Mi Aug 06, 2008 8:25 pm

"Die Zukunft ist Wild" habe ich auf DVD, alle drei Folgen. Ziemlich interessant, obwohl das meißte nur herumgesponnen ist. Aber der Film liefert gute Kreaturen für unser RPG.^^
Das sich die Menschen zu soetwas entwickeln, kann ich mir nicht vorstellen. Vielleicht könnten es Fische sein, also z.B. Haie. Aber ich glaube auch das es Robben, Walrösser oder Seehunde sein könnten. Der Körperbau erinnert mich sehr an sie und ihre Nahrung (In der letzten Folge war es Fisch) ebenfalls.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ferox
Pteranodon
Pteranodon


Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 17.07.08
Alter : 23
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: Mer   Mi Aug 06, 2008 11:13 pm

Habe die Dokumentation auch gesehen und fand sie super.
Man sollte allerdings bedenken, das es irgendwo Orte geben könnte, an denen
die Zeit vorübergeht. Koolasuchus aus Australien war wohl die letzte Gattung einer Gruppe von Riesenamphibien und konnte auf Australien überleben, weil es dort durch ein besonderes Klima usw. keine Krokodile gab. Der Rest dieser Gruppe ist weltweit schon spätestens im frühem Jura ausgestorben.
Ein gutes heutiges Beispiel wäre das Schnabeltier und nahe Verwandte,
früher gab es überall eierlegende Säugetiere, heute nur noch auf Australien.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 25
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Mer   Do Aug 07, 2008 12:05 am

Ich denke Mers stammen ab von Affen. Wink


Gerade ist mir eingefallen, wenn eine Anomalie sagen wir 2 m hoch ist, denkt ihr ein 4 m Tier könnte durchgehen oder würde es zerstückelt werden´?? Beim Raptor war es ja eigentlich was anderes, da er mit einer Seite in der Anomalie und mit der anderen außer der Anomalie war. Aber wenn man nur hindurchgeht ?? Denkt ihr die Anomalie ändert die Größe automatisch wenn was Größeres durchgeht ??
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
MaxlFaxl
Arthropleura
Arthropleura
avatar

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 30.01.09

BeitragThema: Re: Mer   Mo Feb 02, 2009 7:05 am

Ich vermute eher mal es wird abgeschnitten...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
promival
Dodo
Dodo
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 14.06.09

BeitragThema: Re: Mer   Mo Jul 27, 2009 9:07 am

er ist durchgekommen das ist wohl die hauptsache
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
prehistoricfreak
Dodo
Dodo


Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 06.08.09

BeitragThema: Re: Mer   Do Aug 06, 2009 9:15 am

ich finde die mer einfach nur noch dumm und hässlich^^ es wurde ja während der Serie noch erwähnt (von Nick Cutter in der selben Folge noch) das die Mer die Nachfahren der Menschen sein sollen... und naja... bei dem Menschen blieb ja der stärkere Überlebt aus... Hier gings darum wer mehr Grips hat und die Mer sind nich grade die mit dem meisten Grips deswegen is die Theorie bzw überhaupt das sich denken solch eines Tiers unfug^^ hmm... ganz ehrlich das zukunftstier was ich am realistischsten finde is immer noch der prädator... ich meine seht euch das mal an: wie vor 65 millionen jahren: die dinos starben aus daraufhin konnten sich andere tiere an die spitze kämpfen und wurden größer als je zuvor: säuger... Und stellt euch vor der Mensch würde mal nicht mehr existieren was dann passieren würde... Ein anderes Tier würde die dominante Spezies auf der Erde werden...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 25
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Mer   Do Aug 06, 2009 9:33 am

Nick hat gesagt, es wäre denkbar, dass es sich um einen Nachfahren des Menschen handele, also könnte auch ein normaler Affe der Urahn dieser Kreatur sein.

Und mit Grips allein käme der Mensch nicht lange gegen extreme Klimaveränderungen an. Wir sind letzten Endes auch nur Tiere, und wenn das Festland unbewohnbar wird, könnten die Menschen zur Küste ziehen, beginnen, sich immer mehr im Wasser aufzuhalten, ändern über die Jahrmillionen hinweg auch langsam ihre Anatomie, schließlich sogar ihr Sozialleben... wobei ich aber eine so extreme Veränderung wie beim Mer ebenfalls eher bezweifle.

Ein im Wasser lebender Zukunftsmensch würde vielleicht glaubhafter erscheinen, wenn er noch aufrecht auf den Hinterbeinen gehen würde und vielleicht nur flossenartige Hände und Füße hätte.

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
prehistoricfreak
Dodo
Dodo


Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 06.08.09

BeitragThema: Re: Mer   Do Aug 06, 2009 9:37 am

auch wieder wahr... haben hunde und katzen aber nicht auch noch schwimmhautähnliche dinger zwischen den zehen?!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
leon
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1165
Anmeldedatum : 26.03.09
Alter : 22
Ort : Wien

BeitragThema: Re: Mer   Sa Aug 08, 2009 4:58 am

Nein!

Aber ein Mensch mit Entenfüßen... Das wäre zum tot Lachen!

_________________
Schönen Gruß aus Österreich!

Und da Schleichwerbung nicht schadet:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sniper-plays.npage.de
O´reily
Giganotosaurus
Giganotosaurus
avatar

Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 18.05.09
Alter : 23
Ort : unterm Sofa

BeitragThema: Re: Mer   Sa Aug 08, 2009 6:52 am

Doch!!!
Manche Hunde- und Katzenarten (Labrador und Van-Katze) haben Schwimmhäute
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www. ich-hab-gar-keine-Homepage.de
Primevalfan758904
Raptor
Raptor
avatar

Anzahl der Beiträge : 820
Anmeldedatum : 01.06.10
Alter : 22
Ort : Niedersachsen

BeitragThema: Mer   Do Jul 15, 2010 8:47 am

Rick: Also ich würde sagen, theoretisch wird es die Mer-Kreaturen nie geben, alle Säugetiere (also auch Primaten und Menschen) würden vermutlich ausgestorben sein, bevor sich eine solche Spezies entwickeln kann.


Es wird nie eine Kreatur aus Primeval geben nicht in millionen Jahren mit etwas Glück nur ähnliche.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
G-Rex
Giganotosaurus
Giganotosaurus
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Anmeldedatum : 06.06.11
Alter : 20
Ort : Candeleoros Formation

BeitragThema: Re: Mer   So Dez 07, 2014 6:47 am

Das für das ich den Mehr früher hasste,find ich ihn jetzt doch cool Cool *
Ich denke das es eine Parallelevolution zu(?)Nasenaffen ist.

*:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mer   

Nach oben Nach unten
 
Mer
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Primeval :: Primeval Kreaturen :: Kreaturen der zweiten Staffel-
Gehe zu: