Eine Seite für alle Fans der ITV Serie Primeval-Rückkehr der Urzeitmonster
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Nicaragua-Forellenbarsch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ursumeles
Arthropleura
Arthropleura
avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 28.08.15
Ort : BW

BeitragThema: Nicaragua-Forellenbarsch   Fr Feb 19, 2016 2:05 am

Nicaragua-Forellenbarsch(Neomicropterus rhomaleos)
Perciformes
Percoidei
Centrarchidae
Verbreitung: Nicaragua- und Managuasee

Zu den verheerendsten Folgen des Menschen gehörte die Ausbreitung verschiedener Arten;  neben den „typischen“, landbewohnenden Neozoen- etwa Ratten, Schafen und Katzen- haben auch verschiedene eingeführte Fische starke Auswirkungen auf die heimische Fauna gehabt.
Zu den erfolgreichsten eingeführten Arten gehören etwa die Katzenwelse der Familie Ictaluridae in Europa, Schlangenköpfe in Nordamerika(der bis zu 3m lange Schlangenkopf Washingchanna tyrannus ist einer der größten Fische Nordamerikas) und Zentralasien und Sonnenbarsche in Europa, Südafrika, Teilen (Ost-)Asiens und in Zentralamerika- nur etwas weiter südlich ihres eigentlichen Verbreitungsgebiet. Doch auch hier richteten sie Schäden an der heimischen Fauna an: die beiden großen, hier eingeführten Arten, der Schwarzbarsch (Micropterus dolomieu) und der Forellenbarsch (Micropterus salmoides), trugen eine wahrscheinlich nicht geringe Mitschuld am Aussterben des Atitlántaucher (Podilymbus gigas). Ein Nachfahr einer dieser beiden Sonnenbarscharten- wahrscheinlich letzterer- lebt nun noch weiter südlich und ist endemisch im Nicaragua- und Managuasee, der Nicaragua-Forellenbarsch(Neomicropterus rhomaleos). Dieser Forellenbarsch ist mit einer Länge von 60-80cm- die größten Exemplare können sogar über einen Meter lang werden- und einem Gewicht von 6-13kg gehören sie zu den größten Raubfischen des Nicaraguasees- nur der Flusstarpun(Megalops fluvialis) und der Nicaragurahai(Neocarcharhinus praedatorius) sind durchschnittlich größer, einige Arten –etwa der Nicaraguraschlangenkopf(Washingchanna brevicephalus nicaraguensis ), der Große Nicaraguahechtguppy (Septentrionalisctenolucius gigas), der Marmorierte Knochenhecht((Neo)Atractosteus marmoratus) und der Nicaragua-Sägefisch(Parapristis nicaraguensis)- erreichen teilweise ähnliche Längen, wiegen jedoch weniger. Ähnlich wie ihre Vorfahren haben diese Forellenbarsche einen langestreckten, seitlich abgeflachten Körper und eine zweigeteilte Rückenflosse sowie einen riesigen, breiten Kopf der über  ¼ der Körperlänge ausmacht. Jungtiere sind olivgrün mit dunklen Rücken und weißen Bauch, später werden sie dunkler. Viele Tiere haben, ähnlich ihren Vorfahren, an ihren Seiten ein dunklen Streifen. Forellenbarsche ernähren sich vielfältig von allen Tieren, die in ihr großer Maul passen, teilweise sogar von Tieren die über halb so lang wie sie selbst sind! Normalerweise sind dies Fische(vor allem Buntbarsche und Zahnkärpflinge), Krebse, Salamander und Frösche, manchmal aber auch kleine Wasservögel, Säugetiere, Schlangen, Echsen und auch junge Schildkröten und Kaimane.
Erwachsene Forellenbarsche haben kaum Feinde, normalerweise erbeuten nur die großen Nordamerikanische Gavialkaimane(Gavialocaiman americanus), Nicaragurahaie(Neocarcharhinus praedatorius) und Mittelamerikanische Fischbären(Neustesursus piscivorus parvus)diese großen Fische, dies aber auch regelmäßig. Kleinere und Jüngere Exemplare können auch Beute von großen Greifvögeln, Ottern oder auch größeren Artgenossen werden, Kannibalismus ist keine Seltenheit.
In der Paarungszeit(März bis Mai) bauen sie eine bis zu 1,2m große Laichgrube im Kiesboden (teilweise auch in grobkörnigen Sandböden). Die 3 000-7 000 Eier werden von beiden Eltern bewacht. Diese Fische können 20 Jahre alt werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Nicaragua-Forellenbarsch
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Coole Robur- & W50-Busse in Nicaragua
» 11.09. Panama - Nicaragua

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Primeval :: Selbst entworfene Primeval Kreaturen :: Eure Primeval Kreaturen-
Gehe zu: