Eine Seite für alle Fans der ITV Serie Primeval-Rückkehr der Urzeitmonster
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Riesenhornschwein

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ursumeles
Arthropleura
Arthropleura
avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 28.08.15
Ort : BW

BeitragThema: Riesenhornschwein   Do Okt 22, 2015 10:50 pm

Riesenhornschwein(Megaceratosus gigas)

Cetartiodactyla
Artiodactyla
Suoina
Suina
Ceratosuoidae
Ceratosuidae
Duplexceratosuinae
Megaceratosus
Megaceratosus gigas

Zeit: 22-26myf
Länge:3,7-5,2m
Schwanzlänge: bis 80cm
Schulterhöhe:160-190cm
Gewicht:2,000-4,000kg
Verbreitung: Indischer Subkontinent
Habitat: Savannen, Offene Wälder
Alter: bis 60 Jahre
Nahrung: Gräser
Sozialverhalten: variabel
Feinde: keine
Am Ende des Quartärs, 5,333 Millionen Jahre nach dem Menschen, gab es einen Vulkanausbruch der viele Vertreter der Megafauna, wie die meisten Nashörner, ausstarben.
Die gleiche Nische wie das Quartäre Bengalennashorn(Ceratotherium bengalensis), das auch ausstarb, nimmt eines der größten Tiere der Welt ein- das Riesenhornschwein.
Das Riesenhornschwein ist das größte Tier des Indischen Subkontinentes, einzig und allein das Indratherium-oder Große Nilgaugiraffe- (Indratherium altum), ein Nilgaunachfahr der eine ähnliche Rolle wie die holozänen Giraffen einnimmt, erreicht eine ähnliche Größe(Länge und Höhe -bis 5,5m Gewicht-bis 2,750kg).
Wie alle Hornschweine(Ceratosuidae) hat das Riesenhornschwein einen Verstärkten Kiefer, um das hohe Gewicht der Hörner zu tragen. Sie haben einen massigen Körper auf kurzen, kräftigen Beinen.
Sie haben einen Großen Buckel(Buckelhöhe: bis 240cm) der den Großen Kopf (beinahe 1/3 der Länge) trägt. Ihre Augen sind kein und nur wenig besser als die der holozänen Nashörner, dafür haben sie einen ausgezeichneten Geruchs- und Hörsinn.
Sie leben beinahe auf dem gesamten Indischen Subkontinent, nur die trockensten Wüstengebiete im Nordwesten, die höchsten Gebirgslagen und die dichtesten Wälder meidet es.
Sowohl nachts als auch tagsüber kommt es heraus um Gräser zu fressen.
Es lebt ortstreu in seinem 1 bis 13 km² großem Revier, teilweise in lockeren Gruppen.
Sie sind nicht sehr aggressiv, einzig und allein kranke Tiere und Mütter mit Jungen gehen manchmal zum Angriff über.
Männchen werden mit neun bis dreizehn, Weibchen mit sechs bis neun Jahren geschlechtsreif.
Nach einem Tag Scheinkämpfen und reiben begattet das Männchen schließlich das Weibchen.
Nach fünfzehn bis 20 Monaten kommt ein 50-70kg schweres Jungtier zur Welt, nach einem Jahr wiegt es schon 600kg. Es wird ein Jahr gesäugt, nach zwei bis drei Monaten frisst es aber schon Gras.
Die Mutter ist mit zweieinhalb bis vier Jahren wieder paarungsbereit und vertreibt dann ihr Junges.
Gesunde erwachsene Tiere haben keine Feinde, jedoch können Jungtiere Tigerpanthern zum Opfer fallen. Teilweise werden Jungtiere oder gar schwache erwachsene Tiere Opfer des Pashusamraat, einer riesigen Schleichkatze.
Sowohl auf der  Kachchh- als auch auf der Kathiawarinsel leben verwandte Arten der Gattung Megaceratosus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Riesenhornschwein
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Primeval :: Selbst entworfene Primeval Kreaturen :: Eure Primeval Kreaturen-
Gehe zu: