Eine Seite für alle Fans der ITV Serie Primeval-Rückkehr der Urzeitmonster
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Panzermammut

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Panzermammut   Sa Dez 07, 2013 4:32 am

Name: Panzermammut
Länge: 8,5 -10,5 Meter
Höhe: 4,5 - 6,5 Meter
Klasse: Säugetiere
Lebenszeitalter: verändertes Zeitalter, vor 5 mio. -15000 Jahren
Lebensraum: (Südamerika) Steppen, Graslandschaften und Dschungelgebiete
Nahrung: Pflanzen
Feinde: Terrorsaurus
Vorfahre: Moeritherium
Verwandte: Grauer Riese
Merkmale: dicke Panzerhülle, grössere Vorderbeine ausserhalb der Panzerung, Stachelkeule



Das Panzermammut ist eine Fehlentwicklung da im Eozän etwas unvorhergesehenes passiert ist was den Lauf der Evolution änderte. Trotz körperlichen Ähnlichkeiten ist das Panzermammut mit dem Doedicurus nicht verwandt. Es ist ein stämmiges Mammut das im wärmeren Südamerika lebte. Der Schutzpanzer ist wie beim Doedicurus eine kompakte Hülle die Hinterbeine, die Brust und den Rücken sowie den gesamten Schwanz schützt. Der Kopf und die grossen Vorderbeine ragen heraus, sind jedoch ebenfalls mit dicker Hornhaut überzogen. Die Ohren sind sehr klein ebenso wie die Augen und Stosszähne. Mit dem langen Rüssel erlangen sie jene Früchte und Blätter an die andere Tiere nicht rankommen. Der Panzer und die gewaltige Keule am ende des Schwanzes dienen zur Verteidigung. Der lange Schwanz hatte sich bereits kurz nach der Manipulation im Eozän entwickelt. Da sich die Hinterbeine unter der Panzerhülle befinden kann er den Vorteil des Schwanzes nicht nutzen um dauerhaft auf zwei Beinen stehen zu können aber das ist dank seiner Grösse auch gar nicht nötig. Er ist ein Einzelgänger und lebt wenn doch nur in klinen Gruppen wie Familie oder 2-3 Tieren. Nachdem sich die Brücke zwischen Nord- und Südamerika gebildet hatte wanderten sie wegen der grossen Anzahl von gefährliche Feinden nach Nordamerika aus und starben da einerseits wegen der Kälte, da sie keinen langen Haare entwickeln konnten und wegen der Spezialisierung die sie im einst abgekoppelten Südamerika entwickelt hatten. Ihre einzige verwundbare Stelle war ihr Bauch, der zwar durch die Panzerung unzugänglich war doch hatte ein Terrorsaurus erst einmal geschafft ein Panzermammut umzuschmeissen war er meist aus mit ihm. Obwohl sie träge Pflanzenfresser sind, fühlen sich Panzermammuts schnell gereizt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Panzermammut
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Primeval :: Selbst entworfene Primeval Kreaturen :: Eure Primeval Kreaturen-
Gehe zu: