Eine Seite für alle Fans der ITV Serie Primeval-Rückkehr der Urzeitmonster
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Skull Island Tiere

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 23
Ort : Österreich

BeitragThema: Skull Island Tiere   Fr Sep 12, 2008 8:18 am

So, hab King Kong heute bei Libro gekauft um nur 10 €, und war überwältigt. Der Film ist klasse, die Tiere sehen so echt aus, das man meinen könnte sie würdne wirklich leben. Auch die Eingeborenen hatten gut aussgesehen, man erkennt sie nich mehr als Menschen. . Weil mir Skull Island so gefällt habe ich einige Tiere erfunden. Viele Tiere haben rote Augen, ist aber mal ne Abwechslung. Ich kenne nur wenige Nicht Albino Tiere mit roten Augen, übrigens finde ich rote Augen am furchterregensten. Die Tiere wurden nicht von mir gezeichnet, ich gab ihnen nur die Beschreibung und ausser dem Spinodactyl auch einen Wissenschaftlichen Namen.


Bald seht ihr die Bilder.


Dieser Riesenbär ernährt sich zu 60 % von pflanzlicher Nahrung, es jagt nur selten Beute frißt jedoch häfiger Aas.
Megaursus ist das größe Landraubtier auf Erden, aufrecht auf zwei Beinen können sie eine Höhe von mindestens 6 m erreichen.
Mgeaurusus Vorfahre ist wahrscheinlich der Höhlenbär oder Braunbären. Alte Megaursus haben viele Narben vorallem am Gesicht.
Dies zeugt von dem shcweren Leben die diese Wesen wegen den Reptilien haben. Alte Megaursus haben ein graues Fell, während Jüngere braungefärbt sind


Acuos


Acuos piscator ( Fischendes Nadelmaul )

Diese Art von Reptilien gehört zu einer alten Abstammungslinie, Acous ernährt sich haupsächlich von Fischen, die es meist vom Ufer aus
fängt. Es ist ein guter Schwimmer und kann schlimme Verletzungen überstehen. Wie bei Echsen wächst der Schwanz nach wenn er
abfällt. Acuos hat einen hervoragenden Sehsinn, sogar im trüben Wasser erkennt er Fische genau. Mit dem kleinen Kopf kommt
er Fische näher und packt sie.

Skull Island Wolf


Formidocanis Hyaena ( Hyänenartiger Schreckenswolf )


Der Terrorwof ist eine große Gattung der Hunde und wird etwa so groß wie ein heutiger Tiger. Sie jagen in Rudel,
und es gibt Anzeichen das die Eingeborenen versuchten sie zu domestieren, zumindest zeugen Skellte von Jungtieren welche neben den Einhemischen lagen. Doch bei diesen Wölfen sit das fast unmöglich, ihre Aggressivität
macht sie nahezu unzähmbar. Formidocanis ernährt sich von Fleisch und kann sogar Knochen freßen, sie bleiben meist in der
Nähe von Kadavern die die größeren Dinosaurier gejagt haben, anderst als sonstwo sind auf Skull Island Reptilien die Herrscher.
Viele Formidocanis weisen abnormale Knochenwüchse oder Infektionen auf, sie kämpfen nämlich auch mit Rudelmitgliedern. Es ist sogar so das
ein Virus wegen Formidocanis entwickelt hat, dieser befällt nur den Wolf ähnlich wie bei Beutelteufeln rotten sich diese Tiere selbst aus.
Die Färbung ist wie bei einigen Großkatzen, als Entwicklung im Dschungel Skull Islands, mit den Farben verschmelzen sie besser im Dschungel.

http://gallery.mmoguildsites.com/img24735.jpg , vorletzer der so ein Großkatzenmuster aufweist


Mordacibeccus hirsutus

Dieses Geschöpf ist eine große fast 3 m lange Süsswasserschildkröte, sie jagt kleinere Tiere. Der Schnabel könnte
leicht einen Menschenarm abzwicken. Der schwarze panzer von Penga ist oft mit Algen oder Pflanzen überwuchert. Die Haut selbst ist weiß oder grau gefärbt, die Augen des Männchen
sind rot oder gelb die des Weibchens sind eher gelb. Pengas haben oft abgebissene Körperteile wie Schwanz, ihr Rivale ist der Raubfisch Nan'kende der manchmal mehr als 5 m lang werden kann.

Skull Island Nashorn

(Dicerorhinus skullislandi)



Die Nashörner Skull Islands, sind die größten dies es je gab. Sie sind nahezu doppelt so groß wie die Sumatra Nashörner, werden also manchmal 6 m lang und 260 cm hoch.Sie haben wie ihre Verwandten, das Sumatra Nashorn eine Art Fell, die Haut der Skull Island Nashörner ist braun oder grau, das Fell ist meistens
schwarz, und ist bei einigen Exemplaren stark, bei anderen schwach ausgebildet. Die Augen sind bräunlich gefärbt. Die Männlichen Tiere zeichnen sich durch Wunden und abgebrochenen Hörner aus.
Skull Island Nashörner leben alleine, sie treffen sich nur zur Paarungszeit. Die Tiere bevorzugen das Grasland als Lebensraum,
der Wald ist kein guter Lebensraum für diese vierbeinigen und plumpen Tiere. Wie bei allen großen Tiere Skull Islands, bekommen auch diese Tiere nur selten
Jungtiere, alle 3 - 4 Jahre können Weibchen trächtig werden, selbst dann stehen die Chance schlecht das das Junge bis zum erwachsenalter überlebt.
Das Skull Island Nashorn frißt Gräser und Sträuche.



Spinodactyl aspers (Dornige Stachel Klaue )



Der Iguanodont Spinodactyl, ist etwa 3 m hoch und 8 m lang, das Gewicht beträgt mehr als 2000 kg. Die Färbung sit graublau mit schwarzen Streifen, an den Beinen haben die Tiere
eine rote Streifung. Die Tiere sind mit Stacheln übersäät, die Augen haben eine grüne oder rote Färbung, der Schnabel ist gezackt und wirkt so als hätte er Zähne.
Da die Art kurz vor dem Aussterben steht, ist sie wenig dokumentiert, es gibt nur noch wenige Exemplare, sie lebten einst im Grasland Skull Islands, ziehen sich nun aber bis in Hochland zurück.
Sie leben in kleinen Famililiengruppen, und gehören zu den scheusten und leisesten Tieren Skull Islands, trotz ihres furchterregend Aussehens können sie
sich gegen die Konkurrenz der anderen Herbivoren nicht wehren.



Mehr folgen....


Zuletzt von Letalivenator am Di März 01, 2011 1:29 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 23
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Skull Island Tiere   Fr Sep 26, 2008 10:37 am

Neues Tier 6 weitere kommen morgen, wieder auf Skull Island heimisch



Coronasuchus cursor
( Läufer Kronen Krokodil )


Dieses Tier ist eigentlich kein Krokodil, sondern eine Art primtiver Kaiman, die Tiere entwickelten sich zu arborealen Jägern und verhalten sich wie heutige Jaguare oder Leoparden, sie können gut klettern, und wiegen nicht mehr als 120 kg, die Tiere sind etwa 4 m lang und 1,30 m hoch. Sie freßen kleinere Tiere, greifen aber auch größere an, indem sie immer wieder vom Baum aus attackieren, die Gelbe - Graue Färbung ähnelt Leoparden oder Schneeleoparden, die Augen sind blau,grün oder rot. Die Tiere haben ausgeprägte Knochenplatten, welche am Kopf eine Art "Krone" bilden, bei alten Tieren ist die Krone gezackter und oft schon beschädigt, da sich die Tiere oft in den Kopf beißen, passiert es das mal die Krone Schäden bekommt, mit ihren Keulenschwänzen können sie kleinen Tieren schwere Wunden zufügen, die Krokodile laufen schneller als ein Pferd, und sind ausdauernder als ihre Verwandten, sie sind fast schon warmblüter, sie müssen mindestens einmal in der Woche 1 Stunde lang Energie auftanken, danach können sie die Wärme speichern. Außerdem ist auf dem tropischen Skull Island die Wärme für Reptilien sowieso kein Problem. Nur in den verschneiten Plateaus leben nur wenige Reptilen, und alle diese Reptilien sind Dinosaurier, sie sind die einzigen Reptilien welche aktive Warmblüter sind, zumindest auf Skull Island. Nur junge Saurier haben Probleme mit Wärme speichern, da ihre Körper noch so klein sind.


Letalivenator impavidus
( Unbezwingbarer Tödlicher Jäger )


Dieser Theropode ist der gefährlichste Skull island, wenn nicht sogar das gefährlichste Tier aller Zeiten. Die Theropoden wiegen dank der Knochenstruktur und dem nicht vorhandenen Fett nur 2000- 2800 kg und werden aber stolze 7 - 9 m lang und 4 m hoch, Männchen sind um 15 % größer als Weibchen und sie sind schneller, stärker und aggressiver. Letalivenator kann sogar auf relativ unebenen Terrain 80 - 90 km/h laufen, sie haben wegen der Laufgeschwindigkeit nur 2 Zehen welche den Boden berühren, wie Strauße. Die 2 Kralle is eine Sichelkralle, welche sehr biegsam ist, die Tiere könnten theoretisch die Kralle nach hinten biegen um die Unterseite des Fußes zu reinigen. die Kralle ist anderst als bei Raptoren, sie hat ein Kugelgelenk und ist mit starken Muskeln verbunden, wegen dem Gelenk können sie die die Zehe auch seitlich wenden, man erkennt das die Tiere nahe mit dem Megalonyx oder dem Venatosaurus verwandt ist, welche beide dieselbe Sichelkralle haben Gigaonyx hat dazu noch eine große Handkralle, dafür ist seine Fußkralle am kleinsten. Man gründete wegen diesen dreien und den anderen Noasaurier eine eigene Familie namens Venatosauria ( Jäger Echsen ). Zu der Familie zählen fast alle bekannten Noasaurier auf Skull Island. Doch ein Merkaml unterscheidet den Letalivenator von seinen Verwandten, jede Art hat ihre vier Finger, doch bei Letalivenator ist sogar der vierte groß und ist gegenüber den anderen, eshalb kann besser klettern und Greifen. Letalivenator ist braun - orangebraun mit weißen unregelmäßigen Musterungen, die Tiere haben rote Augen eine blauviolette Zunge. Die Tiere können dank der starken Nackenmuskulatur, Gegenstände von dem Gewicht eines PKW´s hochstemmen und schleudern. Es ist wunderlich wie ein 9 m langes, 4m hohes und 2,5 t schweres Tier klettern kann, doch sogar der mächtige Megaprimatus mit 8 t ist dazu fähig. Auf dem Tagebuch der Expedition steht: Wäre diese gottverdammte Insel nicht dem Untergang geweiht, hätten die Menschen ein Problem, ein Problem welche den Menschen als dominate Spezies ablöst und so eine neue Kultur gründen würde, zum Glück wird das nicht der Fall sein. 15 Juli 1936.

Venatosaurus: Verwandt mit Venatoraptor, jagd in Rudeln, ausgzeichneter Nachtjäger
Letalivenator: Modernste Art, ist ein Multitalent der übrigen Arten
Gigaonyx: Ähnelt dem Letalvenator hat kürzere Hände, mit einer großen Kralle an der Hand
Ambulaquasaurus: Kleines Segel, frißt Fische,
Ophidophagus: Spinosaurier ähnlich mit großem Rückensegel
Cryonyx: Großer Fischfresser, ähnelt einem Spinosaurier mit kleinerem Rückensegel
Venatoraptor: Verwandt mit dem Venatosaurus
Dolounguos: Der Raptor von primeval, ist neben Giganonyx der näheste Verwantde des Letalivenator, guter Kletterer
Peraceradon: Fischfressender Spinosaurier, nahe verwandt mit Ophidophagus und Ambulaquasaurus, auch Cryonyx zäjlt zu den nächsten Verwandten
Arsarctis: Vierbeiniger Noasaurier, lebt in Bergen, ist der Puma Skull Islands
Aciedactylus ist umstritten, er enthält Merkmale von Noasauriern aber auch Abelisauriern, wahrscheinlich ist er eine primtive Art welche von dem Vorfahren der beiden Theropoden Gruppen hervorgegangen ist.

Mehr Venatosauria gibt es im Moment nicht, es kommen noch 5 Abelisauria dann kommen noch drei Tetanuare. Dann noch andere Tiere.

Alte Tiere haben Update bekommen.


Zuletzt von Deltadromeus am Di Sep 30, 2008 6:10 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 23
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Skull Island Tiere   Sa Sep 27, 2008 6:21 am

Wie findet ihr die Tiere ?? Alle Namen sind ja selbst erdacht ausser Spinodactyl. Ich meinte solche Hände für den Letalivenator, bloss länger.
http://www005.upp.so-net.ne.jp/JurassicGallery/Rajasaurus.jpg, das sieht auch so aus als wäre ein Daumen an der Hand, vielleicht sit es sogar einer, den wenn man genau hinschaut erkennt man es. Wann machen wir ein solches RPG ?? ´
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Skull Island Tiere   Sa Sep 27, 2008 9:01 am

Die Tiere sind alle cool.
Soll ich auch ein Skull Island RPG eröffnen?

Übrigens hast du bei deinen Venatosauria den Namen "Megalonyx" verwendet. Es gibt jedoch bereits ein Tier mit Namen "Megalonyx". http://de.wikipedia.org/wiki/Megalonyx Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 23
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Skull Island Tiere   Sa Sep 27, 2008 10:02 am

Ohh dann nehme ich Gigaonyx. Smile Ja wäre nett, aber ich habe zwei Ideen, die erste ist das wir eine Expedition machen also im jahre 1936 oder Skull Island vor tausend Jahren, einst lebte eine Hochkultur wie die Inkas oder Ägypter auf Skull island. Beim Letalivenator habe ich bzw der Mann welcher mich in der Expedition darstellt er heißt Jack Sean ( und ist ein Hobbyforscher, welcher gerne an Fantasietieren arbeitet, er mag also Drachen oder Monster ) eine Skizze gefertigt wie Letalivenator in zukunft aussieht, nach seiner Meinung sind die Tiere beinahe auf Stand der Höhlenmenschen, es hätte noch vielleicht 1000 Jahre gedauert bis sie ähnlich den Menschen des Mittelalters wären. http://aaronsimscompany.deviantart.com/art/Armored-Lizardman-80306202

ich will noch 20 oder mehr Tiere erfinden, bald bin ich mit meinem Latein am Ende. Laughing Nö, scherz ich weiß noch viele Namen und hab mehr als genug auf Lager. Cool
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 23
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Skull Island Tiere   Mo Sep 29, 2008 4:58 am

Rick wenn du willst kannst du das RPG eröffnen. Wink Wir fangen im RPG in New York an, und dann werden wir auf die Reise geschickt. Als Tier starte man auf Skull Island.

Neues Saurier:

Ich hab noch zwei Noasaurier vergessen
Terrosaurus quadrupes ( Vierbeinige Terrorechse )
Adlapsusaurus ist im Buch Skull Islands
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Skull Island Tiere   Mo Sep 29, 2008 5:16 am

Okay, dann muss ich mir aber erst noch mal eine Einführung überlegen (eine kleine Vorgeschichte oder so etwas), und ich überlege noch, ob wir für die Steckbriefe wieder einen extra Thread machen oder die Steckbriefe direkt ins RPG einbeziehen. Also zum Beispiel so:

[quote]
Steckbrief für Mensch
Name: Robert
Höhe: 1,8 Meter
Haarfarbe: Braun
Augenfarbe: Grün
Kleidung: Jacke und Jeans in Tarnfarbe
Waffen: Betäubungsgewehr
Fahrzeug: Jeep

Steckbrief für Dinosaurier
Art: Acrocanthosaurus
Höhe: 5 Meter
Länge: 13 Meter
Gewicht: 4,9 Tonnen
Geschlecht: Männlich
Farbe: Braun mit schwarzen Streifen

Mensch: "Ich freue mich schon auf die Expedition! Skull Island, hier kommen wir!"

Saurier: Der Acrocanthosaurus ist einer der größten Raubsaurier auf der Insel. Kleine Fleischfresser lassen meistens von ihrer Beute ab, wenn er sich ihnen nur nähert. Allerdings ist er kein lahmer Aasfresser, sondern ein geschickter Jäger. Er hat zwei Stegosaurier entdeckt. Er weiß, dass die Schwanzstacheln dieser Tiere tödlich verwunden können. Aber Acrocanthosaurus ist ein Profijäger. Blitzschnell schießt er hervor und umschlingt den Hals eines Stegosauriers, bevor dieser ihn überhaupt bemerkt. Nach wenigen Sekunden erstickt der Stegosaurus, weil ihm die Luftröhre zerbissen wird. Der andere Stegosaurier flieht in Panik, während sich der Acrocanthosaurus seine Beute schmecken lässt.[quote/]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 23
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Skull Island Tiere   Mo Sep 29, 2008 5:53 am

Hmm eigentlich haben die Leute keine große freude au Skull Island, es ist zu gefährlich dort, eigentloch wusste niemand genau das sie nach Skull Island geht, auf dem Plakett, welches mein Chara ( Jack ) fand, stand oben eine Expedition in den Sümpfen Kongos. Und es gibt auf Skull Island nur fiktive Saurier, keinen Acrocanthosaurus ich könnte höchstens eine enwtickelte Form machen von ihm erfinden, du musst sagen wie groß, aber er soll icht mehr größer als 13 m werden, ich habe nämlich schon 3 große Räuber auf der Insel: Den Spinosaurier Spinosuchosaurus ( der wurde von jemand anderm erfunden ), und die beiden Abelisaurier Vastatosaurus und Monstroregisaurus, Vastatosaurus wird etwa 17 m lang, die beiden anderen können manchmal sogar 25 m lang werden. Er muss kein Noasaurier oder Abelisauria sein, sag mir einfach welche Gattung er gehören soll, welche Besonderheiten usw. ich weiß nicht ob 1933 Jeeps ideal auf solchem terrain waren, ich dachte an King Kong 2005,, du hast den Film ja gesehen, die gehen zu Fuß, das wäre besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Skull Island Tiere   Mo Sep 29, 2008 8:02 am

Entschuldigung, war ja nur ein Beispiel Laughing Hab ich mir aus einem anderen Forum ausgeliehen

Aber ich meine, ob das so okay wär, dass der Steckbrief (sofern wir überhaupt einen machen sollen) mitten im RPG steht und keinen gesonderten Thread erhält.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 23
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Skull Island Tiere   Mo Sep 29, 2008 8:12 am

Schon ok, ja der Steckbrief kann mittendrinnen auch sein, Wink Die Vorgesichte ist einfach das irgendein Forscher eine Dokumenation bzw ein Buch über die Tiere Skull Islands schreiben will, bei der letzen Expedition gingen einige Fakten verloren, und da Skull Island bald versunken ist, dürfte es nicht schwer sein die Arten zu finden. Ich weiß nichr wie groß Skull Island wirklich ist, das finde ich nirgends, sagen wir die Insel ist jetzt ca. 20 km groß. Willst du einen erfundenen Saurier ?? Ich wüsste lateinische Namen usw, sag mir einfach was z.b Farbe des Segels.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Skull Island Tiere   Di Sep 30, 2008 2:33 am

Okay, dann nehme ich eine Art "Zwerg-Acrocanthosaurier" (wissenschaftlichen Namen kannst du dir meinetwegen überlegen), er ist dunkelbraun gefärbt, am Bauch heller, aber Rücken und Kopf sind mit hellgrauen Streifen gebändert:
Der Acrocanthosaurus wird (zumindest in meiner Version) zu den Carcharodontosauriden gezählt, die in der frühen Kreidezeit die größten Raubtiere der Welt waren. Doch auf Skull Island ist der letzte Vertreter dieser Familie nur noch ein Schatten seiner gewaltigen Vorfahren. Die Abelisauriden und Noasauriden haben die Carcharodontosauriden im Laufe der Zeit als ranghöchste Raubtiere verdrängt, die einzige auf Skull Island überlebende Art ist mit 7 Metern Länge und 2 Tonnen Gewicht kein ernster Konkurrent für die großen Raubsaurier. Dieses Tier lebt auf den höchsten Bergen von Skull Island, wo die gigantischen Fleischfresser nicht hinkommen, und wagt sich nur selten ins Tal hinab. Sein Körperbau ähnelt immer noch stark seinem Vorfahren, dem Acrocanthosaurus, selbst ein niedriges Hautsegel verläuft über seinen Rücken, aber er ist schlanker und leicheter gebaut. Seine dreifingrigen Arme sind muskulöser als es den Anschein hat, er besitzt sehr starke Klauen, die er beim Klettern an Felswänden in den Fels schlägt, um sich zu verankern. Er ist ein Einzelgänger, der sich aufgrund seiner Größe nur von mittelgroßen Tieren ernährt, aber während der Paarungszeit gehen Männchen und Weibchen vorübergehend gemeinsam auf die Jagd und greifen auch größere Tiere an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 23
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Skull Island Tiere   Di Sep 30, 2008 5:51 am

Gut, also so willst du ihn ??

Ich hätte den Namen Carbasentuvenator agilis ( Agiler Jäger mit dornigem Segel oder Agiler Dornensegel Jäger ) kommt beides aufs gleiche hinaus, welche deutsche Bezeichnung dir besser gefällt. ich weiß nicht ob dir der Name gefällt, ich denke er wird passen.

Ich dachte an diesem Vorbild, nur mit Segel aber auch mit Stacheln.
http://www.castaweb.it/fabiopastori/images/big/195.jpg

Ich hab auch wieder einen erfunden:
Dinocrestasaurus scelerus ( Scheußliche Schreckenskamm Echse )


Zwei Saurier, einen Gecko Noasaurier und ein Faultier/Eichörnchen Therizinosaurier
eine primitve Noasaurier Art sowie ein kleiner Therizinosaurier verbringen wie Eichhörnchen oder Faultiere ihr leben im Baum, die Noasaurier Art ist nicht beschrieben und ist nur winzige 9 - 15 cm groß, sie freßen Fleisch und Insekten, da sie in kleinen Gruppen leben, attackieren die kleinen Tiere auch die Faultier Therizinosaurier. Der Therizinosaurier ist ebenfalls nicht beschrieben, er ist etwa 18 - 23 cm groß, er ist eine Beute des winzigen Noasauriers doch dieser wehrt sich mit den Krallen und dem Schnabel heftig auch der Noasaurier hat für seinem kleinen Körper und seinen kleinen Zähnchen eine schmerzende Beißkarft, zumindest für Mäuse, kleine Tiere und den Therizinosaurier. Der Noasaurier entwickelte ein außergewöhnliches Klettern, wie Geckos kann er sogar ein Glas klettern, seine Füße ähneln diesem stark, ein Zeichen von konvergenter Evulution, da es seltsamerweise lange Zeit keine Kletternden Geckos auf Skull Island gab. Die Farbe des kleinen Sauriers ist vielfältig meist braun, grau oder schwarz mit weißen Mustern, die Augen sind eher groß und rot, der Schwanz ist breit und ähnelt einem agestorbenen Blatt.
Der Therizinosaurier, klettert eher wie ein Faultier ist aber schneller wie dieses, wenn es sein muss. Die Tiere sind braun und haben eine schuppige Haut mit blattähnlichen Fortsätzen, die Tiere haben häufig grüne Muster, die Federn sind braun mit schwarzen Strich am Rücken. Die Augen sind rot.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Letalivenator
Moderator
Moderator


Anzahl der Beiträge : 1204
Anmeldedatum : 30.05.08
Alter : 23
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Skull Island Tiere   So Okt 05, 2008 3:57 am

Diesmal drei Kreaturen, welche ich gezeichnet habe:
Den ersten mag ich nicht so, eigentlich hätte es ein "Gepard Ornithomimosaurier" werden sollen, denn mache ich vielleicht später mal, der Gepard wird dann zwar schneller als Letaivenator sein, aber nur für kurze Zeit kann er 120 km/h schaffen danach können die Tiere nicht mehr laufen, Letalivenator hingegen schafft 95 km/h und hält das Tempo mindestens 20 Minuten lang durch. Dann werden sie einfach noch rechtzeitig langsamer um nicth zu viel Energie zu verlieren, meisten brauchen Letalivenator ohnehin fürs töten und jagen nur einige Sekunden oder Minuten, 3 Tiere könnten sogar King Kong in wenigen Sekunden töten, sie würden es so machen, zwei springen jeweils auf die eine Hand, der dritte springt aufs Gesicht und alle zerfleischen das Tier dann lebendig, es hat keine Chance, glaubt mir im Spiel ist das auch so wenn man gegen Venatosaurus kämpft, drei reichen aus um Kong in wenigen Sekunden zu töten, Letalivenator ist sogar noch mächtiger. Ich meinte nur das Letalivenator das stärkste, naja das stärkste ist wohl Immaniregnator, das stärkste Raubtier höchstwahrscheinlich Monstroregisaurus, aber zumindest ist er das wildeste und gefährlichste. Denn ein 9 m großes Tier kann nicht stärker sein als ein 24 m großer Koloss.


http://skull-island-master.deviantart.com/art/Cadaverisaurus-turpis-99851109

Cadaverisaurus turpis ist eine Art aasfressender Ornithomimosaurier, sie haben einen gezackten Schnabel, mit dem sie besser zähes Fleisch reißen können, sie haben rote Hälse ohne Federn, da ansonsten Blut an den Federn hängen könnte.



http://skull-island-master.deviantart.com/art/Hirsutusaurus-opulentus-99851717

Hirsutusaurus opulentus ( Mächtige stachelige Echse ) ist ein großer Abelisaurier und wird etwa 12 m lang, trotz des vielleicht plumpen Aussehens ist er ein schneller Killer, er rennt mit 55 km/h deutlich schneller als sein größerer Verwandter Vastatosaurus, ist diesem dafür auch körperlich unterlegen, was aber nicht heißt das sie weniger gefährlich sein könne, es kann vorkommen das zwei Hirsutusaurus einen ausgewachsenen V-Rex Bullen töten.

Mit dem bin ich ja am meisten zufrieden.


http://skull-island-master.deviantart.com/art/Arborsaurus-putidus-99854048

Der Arborsaurus putidus ( Faule Baumechse ) ist ein Eichörnchen großer Therizinosaurier, dieser winzling verhält sich fast wie ein Faultier, siehe im Thread wo ich die beiden Klettersaurier bschrieben habe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Skull Island Tiere   

Nach oben Nach unten
 
Skull Island Tiere
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» King Kong [Filmreihe, 1933-2017]
» The church of transfiguration auf Kishi island
» Größe der Tiere
» Tiere in Arktis und Antarktis
» Bemalungen, Umbauten, Modellierungen - neue Tiere für meine Dioramen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Primeval :: Sonstiges :: Plauderecke-
Gehe zu: