Eine Seite für alle Fans der ITV Serie Primeval-Rückkehr der Urzeitmonster
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Iratus Bruto Behemoth

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Samael992
Dodo
Dodo
avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 05.09.12
Alter : 25
Ort : Wiener Neustadt (Österreich)

BeitragThema: Iratus Bruto Behemoth    Mo Okt 01, 2012 9:57 am

Name: Iratus Bruto Behemoth (Zorniges Biest Behemoth)
Vorfahr: Nashörner
Zeitraum: Ab 150-200 Millionen Jahren
Länge: 7 Meter
Größe 3 Meter
Gewicht: 6 Tonnen
Nahrung: Allesfresser
Feinde: Unbekannt
Lebensraum: Afrika, Nordamerika

Aussehen:
Äußerlich erinnert er stark an seinen Vorfahr das Nashorn. Allerdings haben sich äußerlich einige Merkmale geändert. Seine Haut hat einen bräunlichen Farbton bekommen und sein Körperbau ist etwas geschmeidiger geworden damit er sich in den eher Tropischen Wäldern der Zukunft besser bewegen kann. Seine Beine sind etwas muskulöser geworden und ihm somit mehr Kraft gibt. Es hat sich ein langer Schwanz gebildet und neben dem Charakteristischen Horn der Nashörner hat sich direkt dahinter ein zweites gebildet. Da er sich vom Pflanzenfresser zum Allesfresser entwickelt hat bekam sein Gebiss Zähne welches wie bei Allesfressern Typisch ist.


Bild eines wütenden Exemplares

Allgemein:
In 150 – 200 Millionen Jahren hat sich der Ozean einen Teil des Festlandes wiedergeholt. So auch Teile Afrikas und Amerikas. Darum mussten sich viele Spezies anpassen um zu überleben. So auch das Nashorn das auch in Teilen Nordamerikas beheimatet war. Es hat sich vom in Steppen und Savannen lebenden Pflanzenfresser zum in Tropischen Dschungel und Wäldern lebenden Allesfresser entwickelt. Sein äußeres erinnert zwar stark an einen Dinosaurier aber es ist immer noch ein Säugetier welches seinen Nachwuchs lebendig gebärt. Es lebt weiterhin in kleinen Herden aber in bestimmten Gebieten kann es durchaus vorkommen dass es als Einzelgänger umherzieht. Da sie nun keine reinen Pflanzenfresser mehr sind und somit auch Jäger sind sie nicht mehr auf eine Herde als Schutz angewiesen. Obgleich er Allesfresser ist vertilgt er falls möglich Hauptsächlich Pflanzen. Das Auftreten als Jäger kommt Größtenteils bei den Einzelgängern vor. Sein Name Zorniges Biest Behemoth kommt von seinem Temperament da es sehr reizbar ist. Nur ein falscher Laut kann dazu führen das dieses Tier in einer Stürmischen Stampede alles Niedermacht was in seine Bahn gerät.

Vorkommen in der Geschichte:
Wie sein Name schon verrät ist er höchstwahrscheinlich die Vorlage für das Göttliche Biest Behemoth aus der Jüdisch-Christlichen Mythologie wo es ganze Dörfer dem Erdboden gleich machte. Als ein ARC-Team durch eine Anomalie in das Finstere Mittelalter kam mussten sie einen Kampf mit einem dieser Wesen aufnehmen bevor es ein ganzes Dorf dem Erdboden gleichgemacht hätte. Glücklicherweise verschwand es durch die Anomalie in die heutige Zeit wo man es leicht betäuben und in eine sicheres Gehege verlegen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rick Raptor
Teamleiter
Teamleiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 3618
Anmeldedatum : 08.05.08
Alter : 24
Ort : Hessen

BeitragThema: Re: Iratus Bruto Behemoth    Di Okt 02, 2012 6:35 am

Das Tier sieht ja schon cool aus, aber dass aus einem Nashorn so ein Raubtier (ja ich weiß, da steht Allesfresser, aber das schließt Fleisch mit ein) wird, ist dann doch zu unwahrscheinlich. Die großen hochkronigen Backenzähne von Nashörnern sind darauf spezialisiert, harte Gräser zu zermahlen, und eignen sich überhaupt nicht zum Zerreißen von Fleisch.
Ein Tier entscheidet sich nicht einfach, vom Pflanzen- zum Allesfresser zu werden, und entwickelt dann erst die nötigen Zähne, sondern umgekehrt. Die Zähne von Nashörnern sind zu 100% auf pflanzliche Nahrung angepasst und daher werden auch seine Nachfahren niemals auch nur ein bisschen Fleisch fressen.

Das zweite große Problem an diesem Tier ist der riesige Schweif. Nashörner besitzen kleine dünne Stummelschwänzchen, die aus nicht viel mehr als Haut und Knochen bestehen, daraus kann kein langer muskulöser Schweif wie bei einer Echse entstehen. Bei Reptilien sitzt am Schwanzansatz der caudofemoralis-Muskel, der mit dem Becken verbunden ist und die Beinmuskulatur unterstützt; die meisten Säugetiere (Tiere mit einem dünnen Schwänzchen wie Nashörner, Elefanten und Flusspferde haben keine solchen Muskeln).

Aber als riesiges fleischfressendes Reptil könnte das funktionieren.

_________________
"Sind wir nicht alle ein bisschen Connor?"

Spoiler:
 

Ein bisschen Schleichwerbung schadet nie...
http://rickraptor105.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
G-Rex
Giganotosaurus
Giganotosaurus
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Anmeldedatum : 06.06.11
Alter : 19
Ort : Candeleoros Formation

BeitragThema: Re: Iratus Bruto Behemoth    Fr Okt 12, 2012 8:38 am

Die Beine sind auch unrealistisch.De beine werden leider nicht beachtet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaprosuchus
Dodo
Dodo
avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 31.12.11
Alter : 21
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Iratus Bruto Behemoth    Sa Dez 29, 2012 5:40 am

Es ist mir zu Reptilienartig.
Aber eigentlich (sehen wir mal vom Nashorn als Vorfahr ab) ein echt cooles Vieh.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pterygotus
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1878
Anmeldedatum : 11.12.10
Alter : 21
Ort : Weinfelden (Schweiz)

BeitragThema: Re: Iratus Bruto Behemoth    Mo Jan 21, 2013 1:29 am

es tut mir leid uêuch allen in den rücken zu fallen aber ich finde dass ding fantastisch, abgesehen davon dass ich nichts davon weiss dass es vor 200 millionen jahren nashörner geschweige denn richtige säugetiere in dem ausmasse gegeben hatt ???


alles in allem suuuuper cheers
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Iratus Bruto Behemoth    

Nach oben Nach unten
 
Iratus Bruto Behemoth
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» "Das Ungeheuer von Loch Ness" ( Behemoth the Sea Monster, Großbritannien, USA, 1959 )

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Primeval :: Selbst entworfene Primeval Kreaturen :: Zu abwegige Kreaturen-
Gehe zu: